Retro City Rampage - Xbox Live Arcade

Action  |  Release: 02. Januar 2013  |  Publisher: -  |  auch für: PlayStation Network PS Vita WiiWare Nintendo 3DS PC
Seite 1 2   Fazit Wertung

Retro City Rampage im Test

Zurück in die 80er!

Retro City Rampage wirft uns im Test zwanzig Jahre zurück, in die Zeit der großen 8-Bit-Klassiker. Und hinterlässt uns mit gemischten Gefühlen.

Von Malte Witt |

Datum: 10.01.2013


Zum Thema » Retro City Rampage Ulkiger 80er-Jahre-Trailer » Retro City Rampage Gameplay-Trailer zum Retro-GTA Wenn GTA , das Nintendo Entertainment System und die 80er und 90er Jahre ein Baby hätten, dann käme wohl Retro City Rampage dabei heraus. Daran hat (zumindest größtenteils) nur ein einziger Designer gearbeitet, und zwar zehn Jahre lang. Sicherlich nicht umsonst, denn Retro City Rampage ist ziemlich kurzweilig geraten, wenn auch nicht hundertprozentig ausgereift.

Grundsätzlich spiel sich Retro City Rampage wie einer der ersten beiden GTA-Teile. In der Draufsicht steuern wir unseren Charakter durch die frei begehbare Stadt »Theftropolis«, wahlweise zu Fuß oder am Steuer von Auto, Motorrad oder Fahrrad. An diese Gefährte kommen wir sehr leicht, wir können jedes Fahrzeug ohne Probleme klauen.

Wir steuern nämlich keinen gutbürgerlichen Bürohengst, sondern einen Kleinganoven mit dem treffenden Namen »Spieler«. Der macht vor keinem Verbrechen halt, wir können also tun und lassen, was wir wollen - zumindest theoretisch, denn Straftaten rufen die Polizei auf den Plan. Und wenn wir zu viel Unsinn anstellen, rückt irgendwann sogar die Armee mit Panzern an.

Zum Zeitpunkt des Tests war Retro City Rampage noch nicht in Deutschland erhältlich, wir haben die internationale Fassung getestet.

Retro City Rampage
Gegen eine Gruppe von mit Raketenwerfer bewaffneten Söldnern hilft selbst ein Gefährt mit Maschinengewehr nicht viel.

Universen-Wirrwarr

Doch viel spaßiger, als durch die Stadt zu laufen und Mist zu bauen, sind die Story-Missionen der über sechzig Missionen umfassenden Kampagne. Worum genau es in der Handlung geht, verraten wir lieber nicht, nur so viel: Schon in der ersten Mission erleben wir Anspielungen auf Batman, die Ninja Turtles, Frogger und Zurück in die Zukunft. Mit dem Doc aus Zurück in die Zukunft tun wir uns sogar zusammen, er spielt eine wichtige Rolle.

Retro City Rampage : Mit Schwert und Schild bewaffnet rücken wir schutzlosen Pflänzchen zu Leibe. Gegen nervige Feinde können wir damit aber auch angehen. Mit Schwert und Schild bewaffnet rücken wir schutzlosen Pflänzchen zu Leibe. Gegen nervige Feinde können wir damit aber auch angehen.

Nach der Einstiegsmission, die auch als Tutorial dient, hört das Spiel aber nicht auf, Spiele-, Film- und Fernsehuniversen bunt zu vermischen. Wir reiten unter anderem auf dem Rücken von Donkey Kong, finden an Super Mario erinnernde Bonuslevel (und noch einige mehr, immer die Augen offen halten!), oder erhalten Schwert und Schild, mit denen wir Grasbüschel zerhexeln sollen – hat da jemand Zelda gesagt?

Besonders Spieler älterer Bauart dürften in den Story-Missionen also voll auf ihre Kosten kommen. Was allerdings nicht an den eigentlichen Aufgaben liegt, denn die erweisen sich als überaus eintönig. Hie und da sticht zwar eine Mission durch besonders gutes Design hervor, in die andere Richtung funktioniert das aber genauso: Minutenlang einem Auto hinterherlaufen oder simple Botengänge erledigen - das reißt uns nicht gerade vom Hocker.

Diesen Artikel:   Kommentieren (3) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
gigsen
#1 | 10. Jan 2013, 14:06
wenn man grafik und sound wertungen der aktuellen spiele hiermit vergleicht müsste ja eigentlich bei beiden 1/10 stehen ^^

das wertungssystem ist meiner meinung nach absolut ungeeignet.. für "solche" spiele.. und allgemein solltet ihr diese aufteilungen (sound grafik) nicht mit wertungen versehen.. gerade die beiden punkte finde ich recht willkürlich.. was ist mit gameplay? artdesign.. etc.?! dann lieber ganz weg lassen und die fazits der tester mehr in den vordergrund rücken! denn die lesen sich meistens sehr viel nachvollziehbarer als die zahl am ende der tests.. ;)

also sprich wertung und fazit verschmelzen aufs wesentliche.. nämlich den spielspaß des testers

meine meinung.. :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Jaranso
#2 | 10. Jan 2013, 16:06
was nicht alles wurde aus dem Fan-project SNES GTA
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Musou Tensei
#3 | 10. Jan 2013, 18:19
Da ich nie ein Fan der Pre GTA3 GTAs war ist auch dieses Spiel nicht wirklich mein Ding. Habe die Demo gespielt und war zwar ganz angetan vom Retrostyle aber irgendwie war es mir zu hektisch.
Vielleicht mal bei einem DotW wenn ich gerade die Punkte habe.
rate (0)  |  rate (0)
1

Tomb Raider: Definitive Edition - Standard Edition - [PlayStation 4]
49,90 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
Killzone Shadow Fall - [PlayStation 4]
21,99 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Retro City Rampage - Xbox Live Arcade

Plattformen: XBLA PlayStation Network PS Vita WiiWare Nintendo 3DS PC
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 02. Januar 2013
Publisher: -
Entwickler: Vblank Entertainment Inc
Webseite: http://retrocityrampage.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA