Halo: Reach - Xbox 360
Ego-Shooter  |  Release: 14. September 2010  |  Publisher: Microsoft Game Studios

Halo: Reach - Erfolg - 4 Millionen in der ersten Woche

Mit knapp vier Millionen verkaufter Exemplare in der ersten Woche schnellt Halo: Reach auf Platz 2 der besten Xbox 360-Starts aller Zeiten.

Von Peter Smits |

Datum: 25.09.2010; 16:28 Uhr


Halo: Reach - Erfolg : Der Ego-Shooter Halo: Reach wanderte in der ersten Verkaufswoche genau 4.049.971 Mal über die Ladentheke. Dies berichtet die englischsprachige Internetseite vgchartz.com. So ein gutes Ergebnis konnte bisher noch kein Konsolen-Exklusivtitel erzielen. Halo: Reach ist auf der Xbox 360 damit auf Platz 2 der am schnellsten verkauften Spiele auf einer Konsole. Auf Platz 1 befindet sich Call of Duty: Modern Warfare 2, das auf der Xbox 360 in der ersten Woche 4.942.101 Mal verkauft wurde.

» Unseren Test von Halo: Reach lesen

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Snakebeater0170
#1 | 25. Sep 2010, 19:41
CoD is nen Scheiß in Vergleich zu Halo.Diese CoD´s sind doch alle miteinander Austauschbar!!Halo Kult,Cod Baller Einheitsbrei Murcks.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
saschar
#2 | 25. Sep 2010, 22:20
Zitat von Waaahoo:
Halo UND CoD gut, Snakebeater Fanboy... :uff:

Waaahoo out
mind=blown.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Night Hunter
#3 | 26. Sep 2010, 00:15
Erfolg zu Recht, möchte ich sagen, Reach ist wirklich erstklassig geworden (deutlich besser als Halo 3), gab im Singleplayer eigentlich kein einziges langweiliges Level imho (höchstens mal ein durchschnittliches) und Multiplayer sowie vor allem der neue und verbesserte Firefight machen wirklich ne menge Spaß :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#4 | 26. Sep 2010, 02:04
Zitat von :
Cod Baller Einheitsbrei Murcks.

Beides sind 0815 Shooter die die Welt nicht braucht
In beiden schieß ich dumm in der Gegend rum,töte irgendwas und streite mich Online mit irgendwelchen Kleinkindern.
Ob ich jetzt als Army Soldier irgendwas wegbombe oder im Weltraum oder sonstwo unterwegs bin ist da schon unwichtig.


Alan Wake,Mass Effect 2 und sonstige "beste Spiele aller Zeiten" die auch ewig von der 360 Crowd gehyped wurden haben sich wie der letzte Dreck verkauft obwohl sie im Prinzip alle besser sind als CoD oder Halo.
Da sieht man einfach wieder das es heutzutage nicht auf Qualität ankommt sondern wie viele Multiplayer Modis und Waffen man hat.

Wie schön wärs heutzutage mal wieder zu sehen das sich ein RPG das nich Final Fantasy heißt in diesen Zahlen verkauft,besonders auf der 360 :/
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
-old_boy-
#5 | 26. Sep 2010, 04:30
Zitat von SubSenix:
Beides sind 0815 Shooter die die Welt nicht braucht
In beiden schieß ich dumm in der Gegend rum,töte irgendwas und streite mich Online mit irgendwelchen Kleinkindern.
Ob ich jetzt als Army Soldier irgendwas wegbombe oder im Weltraum oder sonstwo unterwegs bin ist da schon unwichtig.


Alan Wake,Mass Effect 2 und sonstige "beste Spiele aller Zeiten" die auch ewig von der 360 Crowd gehyped wurden haben sich wie der letzte Dreck verkauft obwohl sie im Prinzip alle besser sind als CoD oder Halo.
Da sieht man einfach wieder das es heutzutage nicht auf Qualität ankommt sondern wie viele Multiplayer Modis und Waffen man hat.

Wie schön wärs heutzutage mal wieder zu sehen das sich ein RPG das nich Final Fantasy heißt in diesen Zahlen verkauft,besonders auf der 360 :/


bevor jetzt hier irgendwelche diskussionen breitgetreten werden...um den hype von halo nachvollziehen zu können, muss man das erste halo so um anno 2002-03 gespielt haben...

halo war seinerzeit einfach bahnbrechend und maßgeblich...der hype um halo2 war der größte, den es jemals gab, soweit ich weiß

du hörst es doch auch immer wieder in berichten..dieses typische halo-spielgefühl, dass immer wieder in seinen bann zieht...
nicht umsonst gibt es ein special zu :"mein persönlicher halo moment" oder so

call of duty hat (und dass muss man ihm lassen) auch seine höhepunkte, aber an sich ist es nichts weiter als ne zusammenhangslose anreihung von irgendwelchen missionen...

bei halo ist das mittendrin gefühl weit aus stärker

die genannten spiele von dir sind top und besser als CoD...aber auf einer augenhöhe mit halo

und nicht zu vergessen, dass das genre und bekanntheitsgrad auch beim käufer entscheidet...
ich meine, jeder von uns gameprolesern hat meist ahnung, was spiele angeht und würde sich lieber was anderes holen als den zig tausendsten kriegsshooter...

aber es ticken ja nicht alle gleich...und wenn ich bei kumpels zuhause bin, die jetzt nicht so nerdig sind wie ich was zocken angeht, dann findet man meist bei denen CoD

weil die sich von werbung et cetera beeinflussen lassen, während unsereins sein geld nur für topspiele raushauen würde...

PS: halo ist eines dieser topspiele
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
maddccat
#6 | 26. Sep 2010, 06:44
Zitat von SubSenix:
Beides sind 0815 Shooter die die Welt nicht braucht
In beiden schieß ich dumm in der Gegend rum,töte irgendwas und streite mich Online mit irgendwelchen Kleinkindern.
Ob ich jetzt als Army Soldier irgendwas wegbombe oder im Weltraum oder sonstwo unterwegs bin ist da schon unwichtig.


Alan Wake,Mass Effect 2 und sonstige "beste Spiele aller Zeiten" die auch ewig von der 360 Crowd gehyped wurden haben sich wie der letzte Dreck verkauft obwohl sie im Prinzip alle besser sind als CoD oder Halo.
Da sieht man einfach wieder das es heutzutage nicht auf Qualität ankommt sondern wie viele Multiplayer Modis und Waffen man hat.

Wie schön wärs heutzutage mal wieder zu sehen das sich ein RPG das nich Final Fantasy heißt in diesen Zahlen verkauft,besonders auf der 360 :/


Mass Effect 2 hat sich, wie eigentlich jeder Titel von Bioware, sehr gut verkauft. Bei Alan Wake siehts anders aus, das Spiel war ewig lang in der Entwicklung, enthält nicht die ursprünglich angekündigten Features und war einfach nur langweilig. Da ist mir jedes Halo oder COD lieber. Ansonsten sind deine Vergleiche hinsichtlich irgendwelcher Qualitäten ziemlicher Quatsch, da du Äpfel mit Birnen vergleichst.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Wishmaster81
#7 | 26. Sep 2010, 09:39
Zitat von maddccat:
Mass Effect 2 hat sich, wie eigentlich jeder Titel von Bioware, sehr gut verkauft. Bei Alan Wake siehts anders aus, das Spiel war ewig lang in der Entwicklung, enthält nicht die ursprünglich angekündigten Features und war einfach nur langweilig. Da ist mir jedes Halo oder COD lieber. Ansonsten sind deine Vergleiche hinsichtlich irgendwelcher Qualitäten ziemlicher Quatsch, da du Äpfel mit Birnen vergleichst.


Erstens mal is es wurscht wie lang ein Spiel in der Entwicklung ist und zweitens liegt es immer im Auge des Betrachters wie gut ein Spiel ist. Ich für meinen Teil fand Alan Wake ganz und gar nicht langweilig und es hat auch nicht geschadet den Open World Aspekt zu streichen. Ganz im Gegenteil, ich denke sogar das Alan Wake als Sandbox-Game nicht getaugt hätte.
Wenn du mehr auf Shooter stehst is logisch das du mit Alan Wake nichts anfangen kannst, ich persönlich bevorzuge spannende Story´s.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#8 | 26. Sep 2010, 11:48
Zitat von SubSenix:
Beides sind 0815 Shooter die die Welt nicht braucht


Deshalb verkaufen sich die Spiele auch so gut - weil niemand sie braucht... :rolleyes:
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
maddccat
#9 | 26. Sep 2010, 12:05
Zitat von Wishmaster81:
Erstens mal is es wurscht wie lang ein Spiel in der Entwicklung ist und zweitens liegt es immer im Auge des Betrachters wie gut ein Spiel ist. Ich für meinen Teil fand Alan Wake ganz und gar nicht langweilig und es hat auch nicht geschadet den Open World Aspekt zu streichen. Ganz im Gegenteil, ich denke sogar das Alan Wake als Sandbox-Game nicht getaugt hätte.
Wenn du mehr auf Shooter stehst is logisch das du mit Alan Wake nichts anfangen kannst, ich persönlich bevorzuge spannende Story´s.


Nein, die Entwicklungszeit (siehe der Duke, GT5...) ist eben nicht egal weil die Erwartungen parallel dazu wachsen und wenn dann noch Features gestrichen werden, wirkt sich das idR ungünstig auf das Spiel aus. Das die Qualität von Spielen zu großen Teilen in den subjektiven Bereich fällt, ist klar und stellt in diesem Fall -beim langweiligen Alan Wake, der einfach nicht die Klappe halten will und vieles dadurch kaputt macht- eine von mehreren Meinungen dar, die auch ich teile. Ob der Wechsel von PC auf Xbox360 und damit der Wegfall von Features wie Open World dem Spiel nicht geschadet hat, lässt sich nicht abschließend beurteilen, schließlich kennen wir keine andere Version. Es ist aber aufgrund der Limitierungen der Konsolen anzunehmen. Bleibt ansonsten noch zu sagen, dass ich Shooter nicht bevorzuge, sondern für alle Genres offen bin -lediglich Sportspiele interessieren mich gar nicht. Bei Alan Wake war es so, dass es mich aufgrund der oben genannten Gründe ziemlich kalt gelassen hat.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Wishmaster81
#10 | 26. Sep 2010, 13:39
Zitat von maddccat:
Nein, die Entwicklungszeit (siehe der Duke, GT5...) ist eben nicht egal weil die Erwartungen parallel dazu wachsen und wenn dann noch Features gestrichen werden, wirkt sich das idR ungünstig auf das Spiel aus. Das die Qualität von Spielen zu großen Teilen in den subjektiven Bereich fällt, ist klar und stellt in diesem Fall -beim langweiligen Alan Wake, der einfach nicht die Klappe halten will und vieles dadurch kaputt macht- eine von mehreren Meinungen dar, die auch ich teile. Ob der Wechsel von PC auf Xbox360 und damit der Wegfall von Features wie Open World dem Spiel nicht geschadet hat, lässt sich nicht abschließend beurteilen, schließlich kennen wir keine andere Version. Es ist aber aufgrund der Limitierungen der Konsolen anzunehmen. Bleibt ansonsten noch zu sagen, dass ich Shooter nicht bevorzuge, sondern für alle Genres offen bin -lediglich Sportspiele interessieren mich gar nicht. Bei Alan Wake war es so, dass es mich aufgrund der oben genannten Gründe ziemlich kalt gelassen hat.


Tja, und für mich war das genau der Grund warum ich Alan Wake gut fand, er brachte die Geschichte mit seinen Gedanken weiter und das gefiel mir sehr gut. ;) Bei z.B. Dead Space war das für mich ein riesiger Kritikpunkt, Isaac hätte ruhig auch mal sein Maul aufmachen können.
rate (0)  |  rate (0)

Nichts verpassen!

Details zu Halo: Reach - Xbox 360

Cover zu Halo: Reach - Xbox 360
Plattformen: Xbox 360
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 14. September 2010
Publisher: Microsoft Game Studios
Entwickler: Bungie Studios
Webseite: http://halo.xbox.com/en-us
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Halo: Reach ab 14,99 € im Preisvergleich  Halo: Reach ab 14,99 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA