Soul Calibur IV - Xbox 360
Beat ’em up  |  Release: 31. Juli 2008  |  Publisher: Ubisoft  |  auch für: PlayStation 3
Seite 1 2 3  

Fazit

Wertung

Soul Calibur IV - Test Test

»Klirren die Klingen lassen wir müssen« - Lichtschwerter surren, Welten kollidieren, Satzstellungen galoppieren. Soul Calibur 4 im Test.

Von Nino Kerl |

Datum: 31.07.2008


Soul Calibur IV - Test : Masaaki Hoshino, leitender Programmierer von Soul Calibur IV sagte in einem Interview: »Endlich haben wir die Gelegenheit all unsere Ideen umzusetzen, die wegen Hardware-Einschränkungen bislang nie möglich waren.« Denn erstmals entbrennt die erbitterte Schlacht um die Schicksalsklingen Soul Edge und Soul Calibur auf PlayStation 3 und Xbox 360. Dazu versammeln sich in Soul Calibur 4 einmal mehr die stärksten Krieger der Welt, um einen würdigen Träger der mächtigen Waffen unter sich auszumachen.

Die Lakaien der Schicksalsschwerter

Soul Calibur IV - Test : Soul Calibur IV wartet mit insgesamt 34 Charakteren auf. Unter den Kämpfern tummeln sich alteingesessene Serien-Urgesteine und neue Säbelrassler. Soul Blade-Anhänger freuen sich auf ein Wiedersehen mit dem bulligen Axtkrieger Rock, dem stolzen Samurai Mitsurugi, oder dem wuseligen Mantis Crawler Voldo. Seit Soul Calibur II genießen prominente Gaststars einen hohen Stellenwert bei den Fans der Reihe: Spitzohr Link, Prügel-Opa Heihachi Mishima und Höllenkrieger Spawn erlebten bereits, was es heißt, mit einer Horde entschlossener Waffenträger in den Ring zu steigen. Im fünften Teil der Beat ’em Up-Serie, erfährt die Kampfkunst-Elite Verstärkung aus dem All: Während Sith Lord Darth Vader dem PlayStation 3-Kämpferfeld mit der dunklen Seite der Macht zusetzt, wirbelt Sprachlegastheniker Yoda auf der Xbox 360 mit Laserschwert und Objekt-Subjekt-Prädikat-Konstellationen um sich.

Soul Calibur IV - Test : Komplettiert wird das Star Wars-Aufgebot durch den namenlosen Todesstern-Azubi »Secret Apprentice«. Die Gastkämpfer fügen sich überraschend gut in das 16. Jahrhundert-Setting ein, obwohl der vermummte Blechhelm-Finsterling auch vor heimischer Kulisse antritt. Das Dock eines Sternzerstörers wird zum Austragungsort actiongeladener Gefechte: Während auf dem Kampfplatz Laserschwerter und Eisenklingen aufeinander schmettern, liefern sich im Hintergrund herumschwirrende X-Wings und Tie Fighter eine erbitterte Weltraumschlacht. Umso enttäuschender, dass sich der runzlige Jedi-Meister und der rostfreie Röchler dank System-abhängiger Exklusivität nie gegenüberstehen werden - zumindest nicht in Soul Calibur IV.

Soul Calibur IV - Test : Seid ihr einmal der gesetzten Kämpfer-Riege müde, erstellt ihr euch im umfangreichen Charakter-Editor eine individuelle Figur. Hierbei habt ihr fast grenzenlose Entfaltungsmöglichkeiten: Egal ob Geschlecht, Frisur, Kampfstil, Waffe, Kleidung oder Tattoos - alles bleibt euch überlassen. In den unterschiedlichen Modi spielt ihr außerdem haufenweise neue Ausrüstungsgegenstände frei, mit denen ihr euren Charakter bestückt.

Hier könnt ihr euch das Soul Calibur IV-Testvideo im Stream anschauen

Hier findet ihr das Soul Calibur IV-Testvideo zum Download in HD-Qualität

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar

#1 | 31. Jul 2008, 14:45
die ps3 version hat wenn man instaliert kurze ladezeiten und ich finde es besser wie virtual fighter 5
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
MoD89
#2 | 31. Jul 2008, 15:55
Mir fällt da Spontan ein Punkt ein der mir besonders Online echt auf die Nerven geht.... Das Spiel is nich wirklich gut ausbalanciert. Während man mit manchen Chars Ewig lange Button Folgen Lernen Muss (Finde ich persönlich gut), kann man mit manchen Chars *Hust* Killik *Hust* einfach nur immer wider die selbe taste drücken und warten bis der Gegner umfällt...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#3 | 31. Jul 2008, 16:11
Zitat von MoD89:
Mir fällt da Spontan ein Punkt ein der mir besonders Online echt auf die Nerven geht.... Das Spiel is nich wirklich gut ausbalanciert. Während man mit manchen Chars Ewig lange Button Folgen Lernen Muss (Finde ich persönlich gut), kann man mit manchen Chars *Hust* Killik *Hust* einfach nur immer wider die selbe taste drücken und warten bis der Gegner umfällt...


Ist das nicht schon seit jeher bei Soul Calibur und auch Tekken so?
Es gibt sehr interessante Figuren zum richtig "reinarbeiten" und dann die für den schnellen Erfolg, da fällt mir bei Tekken z.B. immer Marshal Law ein oder Yoshimitsu.
Vielleicht mit absicht um ungeübteren Spielern eine Chance zu geben?

Egal, zum Topic: Ich kann Markus verstehen mit der 8. Der Weapons-Master-Modus aus Teil 2 ist längst überfällig für eine Neuauflage und ich bin sehr enttäuscht das es wieder nicht dazu kam.
Somit wandert das Spiel für mich auf die "Wenn es mal für nen Zwanziger zu haben ist"-Liste.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
meshuga
#4 | 31. Jul 2008, 17:03
Zitat von MoD89:
Mir fällt da Spontan ein Punkt ein der mir besonders Online echt auf die Nerven geht.... Das Spiel is nich wirklich gut ausbalanciert. Während man mit manchen Chars Ewig lange Button Folgen Lernen Muss (Finde ich persönlich gut), kann man mit manchen Chars *Hust* Killik *Hust* einfach nur immer wider die selbe taste drücken und warten bis der Gegner umfällt...

das hat mich bei den alten teilen auch immer schon aufgeregt! man übt ohne ende und dann wirtd man von jemandem umgenietet der es zum ersten mal spielt!. gut zu wissen, dann werde ich schön die finger von dem teil lassen. beim 2. teil bin ich da schier durchgedreht:moep:
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#5 | 31. Jul 2008, 17:52
Ich habe jetzt die ersten 2 Stunden angespielt und muss sagen es macht ne Menge Spaß, allerdigns finde ich den Charakter-Editor mit den freispielbaren Items ein wenig seltsam.
Dem Kommentar der GamePros, dass der Kritische KO zu selten kommt kann ich nicht zustimmen, bei mir hat die Leiste der Gegner schon ein ums andere Mal geblinkt, jedoch wusste ich bis eben(als ich den Test gelesen habe) nicht, was das bedeutet :D
Naja in Zukunft kann ich dann ja genüßlich einen Klingensturm entfachen wenns mal wieder so weit ist :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#6 | 31. Jul 2008, 20:22
Nachdem ichs jetzt ausführlich angespielt hab,kann ich sagen,dass die Wertung und die Kritikpunkte voll in Ordnung gehen-guter Test;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#7 | 31. Jul 2008, 21:15
muss da über wertung unbedingt so ne dämlich alice werbung sein, das ist mal voll daneben.

aber wenn cihd en test so lese, scheint es mal wieder einfach ein soul calibur zu sein ohne wirklich neues, werds mir evtl zum budgetpreis holen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Kikosho!
#8 | 31. Jul 2008, 21:23
Ich freue mich schon auf den 4 teil, aber...........
Zitat von bufu:
werds mir evtl zum budgetpreis holen.

............genau :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
MoD89
#9 | 31. Jul 2008, 21:56
Sooooooo ich bins nochmal XD Ich bin grade im Arcade Modus und gucke grade wider wie der Continue Bildschirm aufleuchtet. Ich bin grade Kurz davor mein Ps3 gegen die Wand zu werfen daher schreibe ich Lieber in diesen Thred anstatt mich weiter aufzuregen. DER SCHÜLER(Char aus Force Unleashed) ist die FIESESTE DRECKS SAU die ich jemals in meinem LEBEN GESEHN HABE !!!!!!!! Ihr Könnt euch das ungefähr so vorstellen ich treffe wenns hoch kommt einmal(!!!) danach macht der Schüler eine Attacke die mich in die Luft Schleudert und Juggelt so lange fröhlich drauf los bis ich nur noch ca. 1/8 meiner Lebensenergie habe.... Wenn ihr jetzt das ich einfach schlecht bin und es nich drauf hab dann erklärt mir bitte ich ich block/konter wenn ich grade in der Luft bin ????

Habe ihn bisher einmal Besiegt... von ungefähr 40 versuchen..................................... . :heul: :heul: :heul:

Edit: Ich möchte hierdurch niemandem das Speil schlecht reden ich liebe es. Aber ich rege mich ganz gerne mal über sowas auf XD
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
MD-Krauser
#10 | 31. Jul 2008, 23:09
Mich wundert gerade, wie man bei Bedienung 9 Punkte geben kann, wenn da als minus "lange Ladezeiten" steht.

Da die Runden ja meist nur 2-3 Minuten dauern, machmal kürzer und danach neu geladen wird, muss das doch nervtötent sein oder nicht?
rate (0)  |  rate (0)

GESPONSERT

GESPONSERT Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

Nichts verpassen!

AUCH FÜR

Soul Calibur IV im Test Test für PlayStation 3

Details zu Soul Calibur IV - Xbox 360

Cover zu Soul Calibur IV - Xbox 360
Plattformen: Xbox 360 PlayStation 3
Genre Action
Untergenre: Beat ’em up
Release D: 31. Juli 2008
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Namco Bandai
Webseite: http://www.soulcalibur.com/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA