Ark: Survival Evolved - Xbox One
Action  |  Release: 4. Quartal 2016  |  Publisher: -  |  auch für: PlayStation 4 PC

Ark: Survival Evolved - Neue Infos zur Optimierung für die Xbox One, zu DirectX-12 und der PS4-Fassung

Der Co-Creative Director von Ark: Survival Evolved, Jesse Rapczak, hat sich auf Twitter zu aktuellen Problemen des Dino-Spiels geäußert. Konkret spricht er die Situation auf der Xbox One, den DirectX-12-Support und die PS4-Version an.

Von Elena Schulz |

Datum: 24.01.2016; 13:22 Uhr


Ark: Survival Evolved : Es gibt neue Infos zu den Konsolenfassungen von ARK: Survival Evolved und dem DirectX-12-Support. Es gibt neue Infos zu den Konsolenfassungen von ARK: Survival Evolved und dem DirectX-12-Support.

Wie steht es eigentlich um Ark: Survival Evolved? Das Dino-Open-World-Spiel ist mittlerweile auf dem PC und der Xbox One im Early Access spielbar. Es werden auch stetig neue Inhalte hinzugefügt, aber technisch läuft es noch nicht ganz so rund. Der Co-Creative Director Jesse Rapczak hat sich deshalb auf Twitter einigen Fragen zur technischen Seite gestellt.

Auch interessant: Erstes großes Xbox-One-Update für Ark: Survival Evolved und mehr Server

Thema war zum einen die Optimierung der Xbox-One-Version. Seit das Survival-Spiel auf der Konsole in den Early Access gestartet ist, beklagen sich viele Spieler über Performance- und Balancing-Probleme. Rapczak entgegnet hier, dass es sich nun einmal um eine frühe Version des Spiels handle, mit der finalen Optimierung für die Xbox One habe man noch überhaupt nicht begonnen. Damit sei erst in den letzten drei Monaten vor Release zu rechnen.

Auch die Frage nach einer Early-Access-Version für die PS4 kam auf. Hier verweist Rapczak jedoch auf das fehlende EA-Programm bei Sony. Gäbe es so etwas, würde man auch Ark früher auf die Sony-Konsole bringen.

Auch DirectX-12 war ein Thema auf Twitter. Der angekündigte Support für die Dino-Sandbox wurde bereits zweimal verschoben, zuletzt auf Winter 2015. Momentan unterstützt das Spiel aber trotzdem nur den Vorgänger DirectX-11. Rapczak gibt nun an, dass man DX12 veröffentlichen wird, sobald es fertig ist und innerhalb der Unreal Engine 4 funktioniert. Auf einen genauen Release-Zeitraum will man sich also nicht mehr festlegen.

ARK: Survival Evolved - Screenshots der Xbox-One-Version
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Slami175
#1 | 24. Jan 2016, 13:47
Ich wäre für eine Petition an Sony für das Early Acces programm
rate (4)  |  rate (14)
Avatar
28cm
#2 | 24. Jan 2016, 14:47
Zitat von Slami175:
Ich wäre für eine Petition an Sony für das Early Acces programm


so ein scheiß braucht sony nicht, die haben ja psn und ps now die bestialisch gut läuft " 30 mio benutzer pro tag mit server belastungen die sony aber sehr sehr schnell behebt" Ironie off
rate (17)  |  rate (5)
Avatar
bigspielor
#3 | 24. Jan 2016, 14:55
Zitat von 28cm:


so ein scheiß braucht sony nicht, die haben ja psn und ps now die bestialisch gut läuft " 30 mio benutzer pro tag mit server belastungen die sony aber sehr sehr schnell behebt" Ironie off


28cm beschreibt woll deine Geistige Sichtweite, was?

Würde mich auch über ein EA- Programm auf der Ps4 freuen.
rate (4)  |  rate (15)
Avatar
ps4xonewii
#4 | 24. Jan 2016, 15:09
Hauptsache das Spiel erscheint, wenn es fertig ist und rund laeuft mit PlayStation VR.
rate (3)  |  rate (13)
Avatar
grachnok
#5 | 24. Jan 2016, 15:14
sony und ein early access programm ?
Macht bitte keine witze ist ja eine Lachnummer
rate (5)  |  rate (8)
Avatar
pia-28
#6 | 24. Jan 2016, 15:22
würde mich über early access bei der ps4 sehr freuen ... hätte echt lust auf ark :)
rate (5)  |  rate (7)
Avatar
Stormtroopa
#7 | 24. Jan 2016, 16:05
Zitat von grachnok:
sony und ein early access programm ?
Macht bitte keine witze ist ja eine Lachnummer


Ich habe EA - Access und ich vermisse es auf keinen Fall auf der PS4. Zudem habe ich Ark auf meiner One gespielt. Auch wenn es noch eine Alpha ist, muss ich sagen, mir gefällt es nicht. Wieder ein Grund mehr, EA - Access nicht zu vermissen. Das einzig gute an dem Tool ist, dass ich umsonst Titanfall ausprobieren konnte.

Fazit, dafür das EA's "Origin 2" exklusiv ist, haut es ganz schön viele Multititel raus. Preis/Leistung sei mal hingestellt. Für mich gibt es keinen Grund auf diese App zu warten, als PS4 Besitzer.
rate (6)  |  rate (10)
Avatar
Der Freibeuter
#8 | 24. Jan 2016, 16:34
Ich kann ja einige verstehen, die jetzt schon gerne Ark anzocken würden.

Aber ehrlich gesagt, dieses Early Access braucht letztendlich niemand.
Was hab ich davon wenn die Spiele noch nicht optimiert sind und ruckeln wie die sau. Das nimmt mir jeden spielspass.

Als ich mir die one kaufte, war ein Gutschein für eine 2wöchige gratis Nutzung für EA Service dabei, war sehr entäuschend was da so geboten wurde. Ich vermisse diesen Service nicht im geringsten und extra zahlen würde ich dafür keinen Cent.

PS4 only User verpassen da nichts. Ganz ehrlich.
rate (7)  |  rate (18)
Avatar
bigspielor
#9 | 24. Jan 2016, 17:01
Zitat von Stormtroopa:


Ich habe EA - Access und ich vermisse es auf keinen Fall auf der PS4. Zudem habe ich Ark auf meiner One gespielt. Auch wenn es noch eine Alpha ist, muss ich sagen, mir gefällt es nicht. Wieder ein Grund mehr, EA - Access nicht zu vermissen. Das einzig gute an dem Tool ist, dass ich umsonst Titanfall ausprobieren konnte.

Fazit, dafür das EAs "Origin 2" exklusiv ist, haut es ganz schön viele Multititel raus. Preis/Leistung sei mal hingestellt. Für mich gibt es keinen Grund auf diese App zu warten, als PS4 Besitzer.


Das Early Access Programm hat nicht's mit diesem EA-Abo zu tun, oder liege ich da Falsch?

Dieses EA-Abo brauche ich auch nicht.
rate (5)  |  rate (6)
Avatar
grachnok
#10 | 24. Jan 2016, 17:09
Ich bin ein Xbox Spieler und sag es direkt , Early Access ist der letzte Kack Geld zahlen für ein unfertiges Spiel und darauf warten bis es fertig wird.
Vollpreis Spiele bekommen zich Updates das reicht irgendwann mal , Sony verpasst da nichts.
Zudem besitze ich Spiele lieber als in einer Flat
rate (6)  |  rate (12)

Nichts verpassen!
PREISVERGLEICH

Details zu Ark: Survival Evolved - Xbox One

Cover zu Ark: Survival Evolved - Xbox One
Plattformen: Xbox One PlayStation 4 PC
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 4. Quartal 2016
Publisher: -
Entwickler: Wildcard
Webseite: http://www.playark.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA