Killer Instinct - Xbox One
Beat ’em up  |  Release: 22. November 2013  |  Publisher: Microsoft Game Studios  |  auch für: PC

Killer Instinct Season 3 - Grafik wird verbessert, Bilder zeigen Unterschied

Die Season 3 des Free2play-Prügelspiels Killer Instinct bringt unter anderem eine verbesserte Grafik. Jetzt hat der Entwickler Iron Galaxy die Verbesserungen anhand von Bildern vorgestellt.

Von Stefan Köhler |

Datum: 23.02.2016; 16:29 Uhr



Für diese Funktion benötigen Sie einen HTML5-fähigen Browser.

Verbesserte Grafik
Killer Instinct Season 3

Bildervergleich vergrößern

Alte Grafik
Killer Instinct Season 2


Die Season 3 des Free2play-Prügelspiels Killer Instinct bringt unter anderem eine verbesserte Grafik. In einem Blogpost hat der Entwickler Iron Galaxy nun die Veränderungen detailliert vorgestellt. Oberhalb haben wir zwei entsprechende Vergleichsbilder, im Blogpost finden sich weitere Screens.

Die Änderungen in der Übersicht:

  • Neue Reflexionen für die Stages

  • Screen Space Color Adjustment

  • Neue geschriebene Beleuchtung

  • Ein dunklerer Artstyle, wie er in Season 1 vorhanden war

Killer Instinct Season 3 soll im März 2016 für die Xbox One erscheinen. Dann soll auch endlich der Launch der PC-Version stattfinden.

Killer Instinct
TJ Combo verstärkt als einer der neuen Season-2-Charaktere die Kämpferriege. Der Boxer hat nicht an Schlagkraft eingebüßt.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Ash2X
#1 | 23. Feb 2016, 22:43
Wenn man ein gutes Kampfsystem hat ein tolles Modell für Prügelspiele - wenn es noch Grafik-Updates oben drauf gibt,was will man mehr?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Tenograd
#2 | 24. Feb 2016, 00:22
Scheint mir die Zukunft des Genres zu sein. Ich als absoluter Genre Laie, der eigentlich außerhalb von Smash Bros. keine Prügelspiele spiel, finde es aber auch ganz lustig hin und wieder mal mit nem Kumpel (der auch kein Plan hat) Killer Instinct zu spielen.

Finde aber nach wie vor, dass es um das ganze Menü besser bestellt sein könnte (hinsichtlich der Geschwindigkeit und Ladezeiten) und lokale Fights mit zwei angemeldeten Accounts besser laufen müssten.
Ist aus meiner Sicht definitiv der komplexeste Genrevertreter in den man aufgrund der geringeren Anzahl an Charakteren auch als Einsteiger sicherlich besser reinfinden kann.

Komisch ist allerdings, dass mir auf dem Bild Season 2 besser gefällt als Season 3.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
laughin-man
#3 | 24. Feb 2016, 07:34
Zitat von Tenograd:

Ist aus meiner Sicht definitiv der komplexeste Genrevertreter in den man aufgrund der geringeren Anzahl an Charakteren auch als Einsteiger sicherlich besser reinfinden kann.


Naja, Killer Instinct ist gut, aber Welten davon entfernt das komplexeste Beat'em Up zu sein.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Ash2X
#4 | 24. Feb 2016, 13:53
Zitat von laughin-man:

Naja, Killer Instinct ist gut, aber Welten davon entfernt das komplexeste Beatem Up zu sein.

Welten davon entfernt stimmt nicht ganz,daher das lernen vielleicht leicht ist,aber das System als ganzes zu den komplexesten des Genres gehört.Gerade bei Season 2 haben die Charaktere massiv angezogen was die Komplexität angeht.
Das Spiel als komplettes ist vielleicht nicht auf Arc System Works-Level,aber bei denen hat es ja auch pro Titel mehr als nur einen Grund warum sie nicht annähernd so beliebt sind.

Vielleicht solltest du also vor so einer Aussage erstmal einen genaueren Blick auf den Titel werfen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
laughin-man
#5 | 24. Feb 2016, 16:29
Zitat von Ash2X:

Vielleicht solltest du also vor so einer Aussage erstmal einen genaueren Blick auf den Titel werfen.


Habe sowohl den ersten als auch den 2. Season Pass in der Ultra Version. ich sage ja auch nicht, dass das Spiel schlecht ist (ist es ja nicht, im Gegenteil), nur eben das es weitaus komplexere Beat'em Ups gibt. Und das müssen nicht unbedingt die ASW Beat'em Ups sein (Melty Blood, Skullgirls usw.).

Um als Beispiel mal Blazblue (oder auch Guilty Gear) zu nehmen, nicht nur das dort mehr als das doppelte an Mechaniken zum Einsatz kommt, auch die Charaktere sind allesamt einzigartig vom Gameplay (okay, außer vielleicht Lambda und Nu) und somit ist schon das Match-up enorm kompliziert.

KI hat auch eine sehr gute Kämpferauswahl, auch von den unterschieden her, aber die unterscheiden sich eben nicht so drastisch voneinander.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Ash2X
#6 | 24. Feb 2016, 17:38
Zitat von laughin-man:


Um als Beispiel mal Blazblue (oder auch Guilty Gear) zu nehmen


Das sind ASW-Titel :D
Sie sind immer recht kreativ was das Kampfsystem angeht,aber verzetteln sich in ihren eigenen Systemen so heftig das es viel zu aufwändig ist es zu lernen und der Spielspaß massiv leidet weil die Basis einfach nicht solide genug ist.

Killer Instinct hat ein gutes Grundsystem das logisch und bei allen Charakteren funktioniert,alles andere als anspruchslos ist (das sieht man natürlich erst im Training,weil man dort lernt es auch zu nutzen) und hat sich mehr darauf konzentriert bestimmte Charaktere komplex zu machen.Um bspw Hisako,Aria oder Aganos richtig nutzen zu können ist es mit mal eben rumprobieren nicht getan und zumindest zwei besitzen eben keine Shure Shots.
Vergleichbare Charaktere sucht man in anderen Spielen ebenfalls vergebens.

Natürlich ähneln sich bspw Riptor und Sabrewulf,aber sonst sind sie schon sehr einzigartig.Oder guck dir Cinder an,der auf den ersten Blick Standard wirkt aber schon einen hohen Grad an Komplexität besitzt.Mit "Standard" kommt man bei ihm nicht sonderlich weit.

Was ich persönlich feier ist auf jeden Fall der Mut etwas anderes zu machen - vom Design,Special-Aufbau etc. schaffen sie es ein ausgeglichenes Spiel zu schaffen obwohl einige Charaktere normalerweise in so einem Spiel nicht funktionieren.Ist Aganos mächtig?Auf jeden Fall!Aber es ist halt sauschwer es umzusetzen.

Ich wünschte diesen Aufwand würden sich mal die Entwickler von 3D-Prüglern machen...bis auf Virtua Fighter haben da ja leider alle Reihen beim Balancing mächtig versagt.Wenn dann noch Monster oder Magie ins Spiel kamen war dann mit dem Spielspaß schnell essig.
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Samstag, 25.06.2016
15:46
13:41
13:06
12:33
12:20
12:05
10:53
10:05
10:00
Freitag, 24.06.2016
18:11
17:36
17:35
17:12
17:00
17:00
16:10
16:01
15:30
15:28
15:06
»  Alle News

Details zu Killer Instinct - Xbox One

Cover zu Killer Instinct - Xbox One
Plattformen: Xbox One PC
Genre Action
Untergenre: Beat ’em up
Release D: 22. November 2013
Publisher: Microsoft Game Studios
Entwickler: Double Helix Games
Webseite: http://www.ultra-combo.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA