Need for Speed: Carbon - Xbox
Rennspiel  |  Release: 09. November 2006  |  Publisher: -  |  auch für: PlayStation 3 PlayStation 2 PSP Xbox 360 Wii Nintendo DS GameCube Game Boy Advance Handy
Seite 1 2 3 4 5

Need for Speed Carbon Preview

Driften am Limit, individuelles Car-Design und kurvenreiche Bergabfahrten: Wir berichten von der exklusiven Probefahrt mit Camaro, Gallardo und Evo 9.

Von Denise Bergert |

Datum: 26.07.2006


Need for Speed Carbon : Das Porschezentrum in Leipzig diente als Kulisse Das Porschezentrum in Leipzig diente als Kulisse Need for Speed Carbon : Producer Steve Anthony erklärt die neuen Features des Spiels Producer Steve Anthony erklärt die neuen Features des Spiels In der vergangenen Woche veranstaltete Publisher EA einen exklusiven First-Look-Event zum neuesten Teil der Need for Speed Reihe: Need for Speed Carbon. Neben zahlreichen Vertretern der europäischen Spielepresse, waren auch wir vor Ort, um für euch einen ersten Blick auf das Rennspiel zu werfen. Als passender Schauplatz der Veranstaltung diente das Porschezentrum in Leipzig, wo sich neben der weltweit einzigen Produktionsstätte des Cayenne auch eine Teststrecke befindet. Aus Teilen bekannter Rennkurse zusammengesetzt, dient diese dazu, die Sportwagen auf Herz und Nieren zu testen. Bei der Präsentation von Need for Speed Carbon stellte der kanadische Producer, Steve Anthony, die Neuerungen des Spiels vor. Da auch in diesem Teil wieder die Tuningkultur der amerikanischen und japanischen Jugendlichen als Vorbild diente, betrieb das Entwicklerstudio umfangreiche Recherchen, um das Gameplay realistischer zu gestalten. Neben nächtlichen Rennen in den Großstädten liefern sich die Vertreter der Szene nun auch Duelle auf kurvenreichen Bergstraßen bei den sogenannten „Canyon Races“.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar

#1 | 29. Jul 2006, 13:57
Eine Sache gefällt mir bei diesem Spiel nicht und zwar finde ich es doof, dass man nur in der Nacht fahren kann. :joh: Ok, Strassenrennen werden meistens nachts gefahren, aber bei Need for Speed - Most Wanted kam es bei Tag viel besser rüber als in den Need for Speed - Undergroung Spielen (deshalb mochte ich die Underground Serie auch nicht).

Ich spiele Need for Speed seitdem ersten Teil und der letzte (Most Wanted) knüpft dort genau an, denn man kann "echte" Sportwagen (das scheint aber auch bei Carbon der Fall zu sein) fahren und nicht nur getunte Serienfahrzeuge. Einfach mal abwarten, vielleicht wird es trotzdem ein geniales Spiel und vielleicht hat man im neuen Teil die Möglichkeit eine freie Fahrt durch die Stadt zu unternehmen :D nicht nur im Karriere-, sondern auch im Mehrspielermodus (das fehlte mir bei Most Wanted).

Ach ja, es wäre auch super wenn man Need for Speed - Carbon auch im System Link spielen könnte und nicht nur im Internet (die letzte LAN ist deshalb in die Hose gegangen:uff:).
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#2 | 30. Jul 2006, 23:15
Ich würde mich viel mehr über einen ordentlichen Multiplayerpart freuen. Polizei, Gegenverkehr, einfach alles, was ordentlich Adrenalin durch den Körper pumpt muss dabei sein! Dann geht's endlich wieder so zur Sache wie in NFS 3, meinem persönlichen Lieblingsteil.
Von den Tunern find ich allerdings NFS:U 1 am Besten. Straßenrennen werden nunmal nicht am Tag gefahren, da gibt's nix dran zu rütteln. Imo kommt dabei die Underground Atmosphäre auch am besten zur Geltung, auch wenn Most Wanted natürlich auch gerockt hat, dank wiedereingeführter Polizei. Ein ordentliche Tag-Nacht-Zyklus wär eventuell auch mal angebracht.
Z.B. könnte man's auch so machen, das man die Stadt frei befährt und je nachdem ob man tags- oder nachtsüber ein Rennen annimmt mehr oder weniger Polizei unterwegs ist. Allerdings ist das wohl leider Wunschdenken :<
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#3 | 19. Aug 2006, 12:56
Boahr das spiel kann doch schon nix werden wenn man sich die Fahrzeuge anschaut. Die haben echt keine Ahnung, wo zur Hölle befindet sich Opel? Was muss Opel noch bauen damit die mal dabei sind. Golf R 32 uhhhh was will man damit? Das ist kein Coupe, kein Sportwagen sondern eine Familienkutsche, da könnte man ja gleich den Zafira ins Spiel packen. Ich meine ist es den zuviel den Astra GTC oder den Calibra oder vieleicht den Manta oder sonst ein Coupe von Opel ins spiel zupacken?

Die denken VW wäre hier in Deutschland die Marke Nummer eins aber wenn man mal auf die Autos schaut hat Opel eindeutig die besseren, zb Legenden wie den C Kadett, GT, Monza, Manta, Calibra, Senator, usw. Und wenn man mal ein Golf 1 GTI neben ein Manta B GSI stellt da muss man aufpassen das man kein Lachkrampf kriegt wenn man den Golf sieht.

So das musste mal sein, die sollen es endlich einsehen, Opel ist hier Nummer 1 beiden Sprotwagen und keine andere Firma.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
krat0s
#4 | 19. Aug 2006, 14:37
Zitat von Corsa-a-Gsi:
Sprotwagen


???


klar, ansichstsache!!!zum glück sind geschmäcker verschieden und zum glück hat ea da eine ziehmlich gute auswahl getroffen!!meiner meinung nach!
ich finde die fahrzeugliste genial, freu mich schon auf das pony!!!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#5 | 19. Aug 2006, 15:33
Also ich finde schon das ein Calibra, Speedster, Manta, Astra unter Sportwagen fällt, und bald kommt der neue Gt auch wieder ein Sportwagen.

Aber ein Opel kostet ja keine 100.000.000 Euro also intressiert das wieder keinen. Dabei sollten sich Lambo und Ferrarie schämen ihre Autos so teuer zu verkaufen, Lässt man sie im Regen stehe und fährt man mit ihnen im Winter, rosten die schneller als man schauen kann. Aber einer der sich so eine Kiste leisten kann, lässt sie sowieso nicht im Regen stehen. Hat ja eine Warme Garage.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
krat0s
#6 | 19. Aug 2006, 19:43
es geht hier um die fahrzeugliste von nfs!nicht um deine privaten probleme mit teueren autos!!!
purer neid!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#7 | 19. Aug 2006, 23:24
lol, es geht um die Autos richtig und geht darum das lieber Ferrarie oder Lambo genommen wird anstatt Opel. Aber warum? Warum kein Opel? An den falschen Modellen liegts nicht, an den verkaufszahlen auch nicht, mhhh woran dann? Daran das Opel keine Luxusmarke ist? Ich denke schon eher. Selbst für ein Golf 5 zahlt man schon fast 40.000 Euro. Und wofür? Keiner weiß es, also kauf da doch lieber ein Opel Vectra Caravan mit 255 Ps und einer Spitzen Kmh zahl von 255. Achso der Golf 5 GTI schaft nur 233. Na da frag ich mich doch was wohl eher der Sportwagen ist.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Meister_Propper
#8 | 20. Aug 2006, 01:58
äh soweit ich weis kostet ein GOLF V GTI so um die 25.000, der hat dann 200 PS und fährt 235 KM/h spitze. Im neuen NFS gibt es den R32 der fährt 250 KM/h und kostet 32000 is aber auch völlig egal was der kostet da es hier um die Wagen im Spiel geht.([url]http://www.volkswagen.de/vwcms_publ ish/vwcms/master_public/virtualmaster/de3/mode lle/golf/golf0/highlights/design.html[/url])
warum man keine oder nur wenig Opel in Rennspielen hat kann ich dir sagen. Opel ist ersetens nicht so bekannt wie VW und zweitens schon garnicht in den USA. VW hingehen ist in den USA voll der Renner. Sicher Opel baut gute Autos aber sie sind einfach zu unbekannt in der Welt und in so einem Spiel sollen die Karren ja die Leute zum Kauf bringen und deswegen gibt es kein Opel. Für dich als Opelfan mag das sehr tragisch sein aber sieh es doch mal so lieber überhaupt irgend ein deutsches Auto als nur irgendwelche amikisten die hier sowieso keiner kennt in diesem sinne reg dich net so viel auf ^^ :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#9 | 20. Aug 2006, 02:13
Na du hast da etwas durcheinander gebracht, der GTI fährt nur 235, hier der beweis: [url]http://www.lifecar.de/berichte/vw-03.htm[ /url]

Der Golf 5 GTI mobilisiert aus seinem 2.0 Liter TFSI Motor 200 PS und ein max. Drehmoment von 285 Nm. Die 100 km/h Marke erreicht er nach ca. 7,0 sec. und die Höchtsgeschwin-digkeit beträgt ca. 235 km/h.

Wie dem auch sei, VW mark zwar in Amerika bekannt sein, aber OPEL hat in Deutschland und Europa eindeutig die höreren Verkaufszahlen.

Und noch was: In Amerika gibs wohl den Corsa oder den Calibra nur nicht von Opel sonder von Pontiac oder Chevrolet.

[url]http://www.cochesenred.com/img_usuari os/autosver2/auto-882-2-g.jpeg[/url]

[url]http://img82.exs.cx/img82/6752/nocarr o28zr.jpg[/url]

Also man könnte die Wagen doch ins spiel packen, man müsst nur für Europa das Logo und den Namen ändern.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Meister_Propper
#10 | 20. Aug 2006, 03:40
ja ich hab das auch schon geändert. wie dem auch sei.
Das hat schon seinen Grund warum man VW und nicht Opel in NFS fahren kann. trotzdem baut Opel keineswegs schlechtere Autos als VW, aber VW ist halt bekannter auch wenn Opel in den USA unter anderem Namen verkauft wird heisst es noch lange nicht DAS er gekauft wird.;)

naja ganz schön weit vom thema abgekommen.:D Ich jedenfalls sehe keinen spielerischen Verlust wenn es keinen Opel gibt vondaher isses mir wurst solange ich Porsche und Lambo fahren kann isses mir egal:)

PS: in NFS Underground 2 gab es nen OPEL Corsa war zwar als Vauxhall gekennzeichnet aber es is für dich zumindest schonmal ein anfang.
rate (0)  |  rate (0)
1

GESPONSERT

GESPONSERT Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

AKTUELLE RELEASES
» Zum Release-Kalender

Details zu Need for Speed: Carbon - Xbox

Cover zu Need for Speed: Carbon - Xbox
Plattformen: Xbox PlayStation 3 PlayStation 2 PSP Xbox 360 Wii Nintendo DS GameCube Game Boy Advance Handy
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 09. November 2006
Publisher: -
Entwickler: Electronic Arts
Webseite:
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA