Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: 1080° Avalanche

Oh, ein Eichhörnchen!

Komplette, frei befahrbare Berge (wie in SSX 3) findet ihr bei 1080° Avalanche zwar nicht, dafür sind die Strecken sehr abwechslungsreich: Die meiste Zeit heizt ihr »nur« durch die Natur, manchmal kommen auch aber auch künstliche Hindernisse in den Weg: Ihr fahrt z.B. durch ein nächtliches Bergdorf oder ein Sägewerk, in dem ihr frisch gefällten Baumstämmen ausweichen müsst. Das Boarden macht auch deshalb so viel Spaß, weil die Strecken nicht nur spielerisch fordern, sondern obendrein gut aussehen – die Areale sind ordentlich texturiert und das Geschehen läuft flüssig. Die Snowboarder sind nicht nur fein animiert, auch ihre Kleidung flattert beweglich im Wind und wird von Schnee bedeckt. Besonders gut hat uns das Leben auf den Pisten gefallen: Ihr schreckt schon mal eine Gruppe Eichhörnchen auf, weicht Rehen aus oder werdet ein paar Meter von einem Vogel begleitet. Einziges grafisches Manko sind vereinzelte Popups am Horizont. Die ProLogicIIAbmischung ist okay, der Soundtrack im Snowboard-»Kinder-Punk«- Stil dagegen eher Geschmackssache. Mit euren Kumpels könnt ihr via Vierer-Splitscreen oder LAN-Netzwerk zocken.

4 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.