1080° Avalanche

Der Besuch einer Karnevalssitzung macht es deutlich: Der Rheinländer mag es gerne flach. Warum unser Kölner Junge Benny beim Test dieses Spiels trotzdem zur Snowboard- Bergziege mutiert ist, lest ihr hier.

von Benjamin Blum,
16.02.2006 14:14 Uhr

Der Bernhardiner hat es sich in der Berghütte so richtig gemütlich gemacht – das riesige Fellknäuel faulenzt vor dem lodernden Kaminfeuer. Doch plötzlich ist es vorbei mit der wohlig-warmen Glückseligkeit: Eine Stimme schreit »Avalanche«, und der bedrohliche Klang einer abgehenden Lawine erhebt sich. Der Bernhardiner schreckt auf, legt sich das Rumfass um den Hals und tapst in den Flur, um sein Herrchen zu alarmieren. Doch dort merkt der Hund schließlich, dass der Krach gar nicht von draußen, sondern aus dem Nebenzimmer kommt – hier rotiert 1080° Avalanche in Nintendos Gamecube.

1 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.