Alan Wake - Neue Details aufgetaucht - Entwickler Remedy meldet sich zu Wort

Definitiv keine PlayStation 3-Umsetzung des Mystery-Actiontitels in Planung.

von Denise Bergert,
07.01.2009 10:17 Uhr

Nach einer sehr langen Durststrecke für die Fans hat Entwickler Remedy Entertainment heute neue Details zu Alan Wake bekannt gegeben. Das Spiel befindet sich trotz langer Sendepause auch weiterhin für den PC sowie Microsofts Next-Gen-Konsole Xbox 360 in Arbeit. Spekulationen um eine mögliche PlayStation 3-Umsetzung wurden von Remedy dementiert. Man habe nichts gegen die Sony-Konsole. Zu Beginn des Entwicklungsprozesses vor zwei Jahren sei es jedoch sicherer und technisch zuverlässiger gewesen, auf die beiden Microsoft-Plattformen zu setzen.

Ein grafischer Leckerbissen wird das Spiel auf jeden Fall. Wie Remedy bestätigte, stammen so gut wie alle Szenen aus dem aktuellen Trailer aus der Spielengine. Auf der Xbox 360 soll der Titel mit einer maximalen Auflösung von 720p laufen. Informationen zur Story oder einem möglichen Release-Termin wurden leider nicht bekannt gegeben. Man wolle so lange an Alan Wake arbeiten, bis es fertig ist, so Remedy.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.