Animal Crossing New Horizons feuert meistgehassten Charakter

Animal Crossing New Horizons für Switch hat eine Auto-Save-Funktion. Also keine Arbeit mehr für Resetti, den wohl bekanntesten (und nervigsten) Charakter des Universums.

von Linda Sprenger,
14.06.2019 15:25 Uhr

Resetti ist jetzt arbeitlos, sucht aber immerhin nach einem neuen Job. Resetti ist jetzt arbeitlos, sucht aber immerhin nach einem neuen Job.

Animal Crossing: New Horizons hat einen der bekanntesten und gefürchtetsten Charaktere des Animal Crossing-Universums gefeuert: Resetti. Ein cholerischer Maulwurf, der in der Vergangenheit sogar kleine Kinder zum Weinen gebracht haben soll. Was steckt hinter Resetti und warum ist er seinen Job los?

Gestatten? Resetti! Ein Charakter, der Spielern gehörig auf die Nerven geht

Resetti ist ein Charakter aus der Animal Crossing-Reihe, der schon im allerersten Serienableger für den Nintendo GameCube auftauchte.

Der Maulwurf hat einen sehr undankbaren Job, den er aber offensichtlich mit sehr viel Leidenschaft betreibt: Beendet ihr das Spiel ohne Speichern, schlupft Resetti beim nächsten Spielstart aus dem Untergrund und weist euch zurecht. Wobei das im Grunde viel zu harmlos ausgedrückt ist.

Beispielsweise in Animal Crossing: Wild World bekommt er regelrecht Wutausbrüche, wenn ihr nicht abgespeichert habt, und quatscht euch minutenlang die Ohren voll. So stellt Resetti eure Moral in Frage, droht sogar mit der Löschung eures Spielstandes. Gerne in Caps Lock und immer mit furchtbar nerviger Musikuntermalung. Dededöpdödp.

Und bei jedem weiteren Reset werden seine Vorträge länger. So müsst ihr euch von Textbox zu Textbox klicken und werdet vom richtigen Spiel abgehalten. Ärgerlich, wenn man doch einfach nur fix seine Kirschen pflücken will.

Warum hat Nintendo überhaupt einen so nervigen Charakter ins Spiel eingebaut? Er soll euch vom Schummeln abhalten. Resettet ihr einfach das Spiel, also setzt es ohne Speichern zurück, könntet ihr euch Vorteile erschleichen. Doof nur, dass Resetti ebenfalls aus seinem Loch kriecht, wenn sich der Handheld-Akku verabschiedet und man eigentlich gar nichts für den Reset kann.

"jetzt VERSCHWINDE!" - Aber eigentlich kann man das auch netter sagen. "jetzt VERSCHWINDE!" - Aber eigentlich kann man das auch netter sagen.

Auf viel Gegenliebe in der Community stößt der Maulwurf jedenfalls nicht. Im 3DS-Ableger wurde er sogar generft, weil er angeblich kleine Kinder zum Weinen gebracht haben soll. Seine Wutausbrüche fallen hier etwas sanfter aus, zudem erscheint er nach dem ersten Mal nur, wenn ihr das "Büro für unerlaubtes Ausschalten" gebaut habt.

Darum hat Resetti in New Horizons keinen Job mehr

Friedliche Welt ohne Resetti? Nur im Traum.... Friedliche Welt ohne Resetti? Nur im Traum....

Im neuesten Ableger werden wir Resetti aber nicht mehr in seiner Position als Anti-Reset-Beauftragter erleben. Er ist seinen Job los, erklärt Projekt-Leiterin Aya Kyogoku im Zuge der E3 2019 (via Nintendoeverything).

Der Grund? Auf der Switch speichert das Spiel automatisch, zudem hat die Konsole keinen Reset-Button.

Doch Kyogoku deutet an, dass wir Resetti in einer anderen Position wiedersehen könnten: "Wir glauben, Resetti sucht sich nach seiner Entlassung einen neuen Job". Es gibt also Hoffnung für Fans des freundlichen Zeitgenossen.

Animal Crossing: New Horizons erscheint am 20. März 2020 für Nintendo Switch.

Alle Infos zu Animal Crossing: New Horizons
Gameplay-Neuerungen, Multiplayer und mehr

Animal Crossing: New Horizons - E3 2019-Trailer mit Gameplay & Release-Termin 1:49 Animal Crossing: New Horizons - E3 2019-Trailer mit Gameplay & Release-Termin

Was glaubt ihr, spielt Resetti diesmal für eine Rolle?


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen