Anime Japan: »Heldenlied« Fortsetzung - OVA vom Game-Studio AQUAPLUS

Die Anime-Serie TV-Serie »Utawarerumono – Heldenlied« wird in Japan in Form von drei halbstündigen OVAs fortgesetzt.

von Gamepro Redaktion,
02.08.2009 13:00 Uhr

Hierzulande veröffentlichte ADV Films im Jahr 2007 die 2006 entstandene TV-Serie Utawarerumono – Heldenlied, die auf einem Fantasy-Game der Spieleschmiede AQUAPLUS basiert. In Japan erschien nun am 5. Juni dieses Jahres die erste von insgesamt drei halbstündigen OVAs, die das Geschehen der 26-teiligen Reihe fortführen. Während alle Figuren erneut mit den Original-Seiyus besetzt sind, gibt es beim Produktionsteam Änderungen: So nimmt diesmal Kenichiro Katsura (u. a. Character-Design Comic Party: Revolution) auf dem Regiestuhl Platz, der damit seinen Vorgänger Tomoki Kobayashi (u. a. Tears to Tiara) ablöst und zudem auch für das Character-Design verantwortlich zeichnet. Ein Grund für die Neubesetzung liegt darin, dass die OVA nicht mehr von Oriental Light & Magic (u. a. Guyver: The Bioboosted Armor), sondern in Kooperation mit Chaos Project (u. a. Step Up Love Story) von dem Game-Studio AQUAPLUS selbst produziert wird.

»Mehr News zum Thema Anime Japan & Anime Deutschland findet ihr HIER«


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen