Army of Two: The 40th Day - Amoklauf bei Electronic Arts

Im neuen Trailer zum Koop-Shooter Army of Two: The 40th Day seht ihr, was die Hauptdarsteller machen, wenn sie gerade nicht in irgendeinem Krisengebiet aufräumen.

von Daniel Raumer,
13.10.2009 13:30 Uhr

Die Entwickler von Electronic Arts Montreal haben ein neues Video zum Koop-Shooter Army of Two: The 40th Day veröffentlicht. Darin seht ihr, dass die beiden Protagonisten Salem und Rios nicht die angenehmsten Bürokollegen sind. Immerhin sind sie aber nicht um eine Idee verlegen, den müden Alltag eines Spielentwicklers spannender zu gestalten. Wie sie das machen, seht ihr euch am Besten selber im Video an.

Army of Two: The 40th Day ist die Fortsetzung des Third-Person-Shooters Army of Two aus dem Jahre 2008. Aufgrund des hohen Gewaltgrades ist der Titel in Deutschland aber nie erscheinen, da die USK im die Einstufung verweigerte. Die Entwickler versicherten aber, dass dieses Schicksal dem zweiten Teil nicht drohen soll und man darauf achte, dass auch deutsche (volljährige) Spieler diesmal zugreifen können. Der Titel erscheint am 1. Dezember für PlayStation 3, Xbox 360 und PSP.

Da der Titel »Army of Two 2« natürlich wenig sinnvoll gewesen wäre hat man sich bei EA für den Beinamen The 40th Day entschieden, denn so heißt im Spiel ein Gruppe von Terroristen, die die chinesische Metropole Schanghai in Angst und Schrecken versetzen. Natürlich ist es die Aufgabe des Spielers mit den beiden Haudegen Salem und Rios mal wieder ordentlich aufzuräumen.

» Das Video zu Army of Two: The 40th Day anschauen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.