Atari-Gründer lobt Nintendo

von Andre Linken,
05.12.2005 16:52 Uhr

Atari-Gründer Nolan Bushnell hat sich mal wieder zu Wort gemeldet und sprach dabei über Nintendo. Konkret äußerte er sich über den innovativen Controller des Nintendo Revolution, der seiner Meinung nach einer sehr guten Idee entspringt. Gleichzeitig bezeichnet er die Pads der PS2 mit ihren vielen Knöpfen und Symbolen als zu komplex, was angeblich viele Gelegenheitsspieler abschrecken würde. Daher begrüßt er die intuitive Lösung, die Nintendo jetzt mit dem Revolution anstrebt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen