Bald weniger UMD-Filme

von Andre Linken,
16.02.2006 15:42 Uhr

Das haben sich die Verantwortlichen wohl anders vorgestellt: Der Verkauf von UMD-Filmen geht nach wie vor recht schleppend voran. Nun gibt es die ersten Konsequenzen.

Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, kürzt u.a. Sony Pictures Home Entertainment das geplante UMD-Programm. Paramount hat für die kommenden Monate gar keine Filme für das PSP-Format im Lineup, will aber weiterhin einige Silberlinge veröffentlichen - wenn auch wohl eher sporadisch.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen