Adventskalender 2019

Baldo - 1. Gameplay-Trailer zeigt Mix aus Ni No Kuni & Legend of Zelda

Ein erster Trailer zum Action-Adventure zeigt verschachtelte Dungeons, verzwickte Rätsel und ein zauberhaftes Setting.

von Ann-Kathrin Kuhls,
29.05.2019 16:30 Uhr

Irgendwo in diesen Bergen wohnt ein kleines Mädchen mit ihrem Oheim. Irgendwo in diesen Bergen wohnt ein kleines Mädchen mit ihrem Oheim.

Fans von Ni No Kuni und The Legend of Zelda sind geduldig. Viel zu selten gibt es neue Ableger beider Serien. Jetzt soll sich das jedoch ändern: Baldo bringt, so sieht es zumindest in einem ersten Trailer aus, das Beste aus beiden Welten zusammen: Die Optik und das detailverliebte Design aus Ni No Kuni 2 in Verbindung mit Gameplay-Ideen der The Legend of Zelda-Reihe.

Die in Cel-Shading-Optik gehaltenen Figuren vor beinahe realistischen Hintergründen sehen bisweilen zwar ein bisschen mehr nach Heidis Alpen statt Evans Katzbuckel aus, sind deswegen jedoch nicht weniger eindrucksvoll.

So, wie es auf den ersten Blick aussieht, spazieren wir in der Rolle des kleinen blonden Jungen durch eine Welt voller Entdeckungen, Rätsel und gefährlicher Monster. So sehen wir beispielsweise eine Art Dungeon, durch den wir uns mit Schalterrätseln und geschickten Schleicheinlagen bewegen.

Dungeons, Monster, Emotionen

Mal eröffnet uns eine fallende Vase ein bisher geheimes Treppenhaus, mal werfen wir einem Monster einen Krug auf den Kopf, um unerkannt vorbeirennen zu können.

Begleitet werden wir abwechselnd von einem Mädchen mit roten Haaren, einem Jungen mit Strohhut, einem alten Mann, einem Eulerich und ab und an von einem riesigen gefleckten Hund (den wir auch streicheln können). Außerdem sind im Trailer ein Schmied, ein Koch und ein Clown zu sehen, die uns Items verkaufen oder für uns herstellen könnten.

Dieser Junge sieht besorgt aus. Könnte an dem steinernen Riesen hinter ihm liegen. Dieser Junge sieht besorgt aus. Könnte an dem steinernen Riesen hinter ihm liegen.

Sowohl in den Städten als auch außerhalb geht es jedoch offensichtlich auch ab und an heiß her. Nachts weicht die Spielfigur mysteriösen schwarzen Blobs mit scharfen Reißzähnen aus, in einem Screenshot auf der Facebookseite des Spiels flüchtet er vor einem steinernen Riesen. Dort heißt das Spiel übrigens noch Baldos Tale, weswegen wir vermuten, dass es sich bei dem blonden Jungen um Baldo handelt.

Wer sich bereits jetzt in freudiger Erwartung die Hände reibt, für den haben wir gute Nachrichten: Baldo erscheint auf allen Konsolen und dem PC. Nur wann es erscheint, wissen wir leider noch nicht.

Was haltet ihr von Baldo?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen