Battlefield 1 - Entdecktes Nachladeanimations-Easter Egg hat witzige Vorgeschichte

Wer das IMG 08/18-LMG in Battlefield 1 bei einer bestimmten Patronenzahl nachlädt, hört einen Springteufel-Kinderreim.

von Tobias Veltin,
12.03.2018 17:55 Uhr

Battlefield 1 hat ein witziges Easter Egg mit Vorgeschichte.Battlefield 1 hat ein witziges Easter Egg mit Vorgeschichte.

Easter Eggs gab es in den Battlefield-Spielen bereits einige, manche davon mehr, manche weniger gut versteckt. Zu denen, die man leicht übersehen - bzw. in diesem Fall überhören - kann, gehört das versteckte Audio-Easter Egg, dass der Reddit-User DannyonPC kürzlich in Battlefield 1 entdeckte. Wer nämlich das im Februar über die Apocalypse-Erweiterung ins Spiel gekommene Maschinengewehr LMG 08/18 nachlädt, wenn noch genau 13 Patronen verfügbar sind, hört den Kinderreim "Pop Goes the Weasel" in etwas schnellerer Fassung, so als käme er aus einem Springteufel oder einer Spieluhr.

Fast noch witziger als das Easter Egg selbst die die Vorgeschichte dazu. Denn ursprünglich wurde der "Nachladesong" als reiner Gag von Youtuber Flakfire bereits im Januar in einem seiner Videos eingebaut.

Dieses Video sah anscheinend auch Ryan Duffin, der bei EA DICE in Los Angeles arbeitet, und die Melodie danach kurzerhand mit seinem Team ins Spiel einbaute. Das bestätigte er am Wochenende auf Twitter.

Battlefield 1 erschien im Oktober 2016 für die PS4 und die Xbox One, im Februar wurde der Shooter um den Apocalypse-DLC erweitert.

Habt ihr auch schon Easter-Eggs in Spielen gefunden?

Battlefield 1 - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen