Battlefield 1943 - Technik-Tipps - Hilfe bei Verbindungsproblemen

Kurz nach dem Start von Battlefield 1943 kam es zu einigen Problemen wie Verbindungsabbrüchen und Lags. Wir geben euch Tipps, wie ihr diese umgeht.

von Tobias Veltin,
14.07.2009 15:38 Uhr

Kurz nach dem Start von Battlefield 1943 kam es zu einigen Problemen wie Verbindungsabbrüchen und Lags (wie berichteten). Mittlerweile hat sich die Lage etwas entspannt, wer allerdings immer noch Probleme beim DICE-Shooter hat, sollte folgende Tipps berücksichtigen:

Mit Freunden in privaten Matches spielen:

Solltet ihr Spielen mit Freunden nicht beitreten können, liegt das eventuell an eurem Internetrouter. Öffnet im Hauptmenü eures Routers die folgenden Ports.

PlayStation 3-Spieler:
TCP Ports: 80, 13020, 18280, 18285
UDP Ports: 53, 3074, 11000-11030, 18285

Xbox 360 Spieler:
Hier trägt der entscheidende Port die Bezeichnung UDP3074. Probleme gibt es auf der Xbox 360 hauptsächlich, wenn ihr einen Freund auf einen bereits vollen Server einladet. Sollte der Gruppenführer Probleme bei der Verbindung haben, so überträgt sich das auf die gesamte Freundesgruppe. Electronic Arts arbeitet aktuell an dem Problem.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.