GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 3: Battlefield: - Modern Combat

Spielspaß vor Realismus

Hier eines der ersten Bilder von Mitgliedern der Koalition des Mittleren Osten. Solche Helikopter werdet ihr im Spiel auch fliegen können. Screen: Xbox Hier eines der ersten Bilder von Mitgliedern der Koalition des Mittleren Osten. Solche Helikopter werdet ihr im Spiel auch fliegen können. Screen: Xbox

Jetzt wollen wir uns noch unbedingt als Fahrer und Pilot versuchen. Hejdenberg führt uns zu einer Garage, in der ein Panzer parkt. Wir schwingen uns mit Druck auf den X-Knopf in das Kettenfahrzeug und geben mit dem linken Analogstick Gas. Mit dem rechten Analogstick können wir das Feuerrohr bewegen. Der Panzer steuert sich erstaunlich leicht, was vor allem daran liegt, dass es dem Entwicklerteam weniger um Realismus, als vielmehr um den Spielspaß geht. Auch der Helikopter, den wir danach ausprobieren, lässt sich relativ problemlos durch die Luft bewegen. Per Knopfdruck können wir in die Außenansicht wechseln, die das Manövrieren noch einmal deutlich erleichtert. Von so weit oben hat man eine gute Aussicht über den Kampfschauplatz. Leider bricht aber gerade hier die Bildwiederholrate immer wieder zusammen, und es ruckelt stark - vor allem wenn viele Explosionen auf dem Bildschirm zu sehen sind. Davon einmal abgesehen läuft das Spiel für so eine frühe Version aber recht sauber. Grafisch haut es uns mit seinen recht groben Texturen und kantigen Charaktermodellen vor allem auf der PS2 in der derzeitigen Fassung allerdings nicht vom Stuhl, die Jungs von DICE haben aber ja auch noch einige Monate Zeit.

Offline nicht spielbar

Modern Combat ist ein reines Online-Spiel. Es gibt keine Offline-Einzelspieler-Kampagne. »Das, was Battlefield so beliebt gemacht hat, war der Multiplayer-Modus,« so Hejdenberg. »Den Einzelspieler-Modus in Battlefield 1942 haben die Spieler nur am Anfang zum Trainieren genutzt. Also haben wir einen großen Trainingslevel in Modern Combat eingebaut, der nur online spielbar sein wird und in dem Einsteiger andere Neulinge treffen, aber nicht angreifen können.« Um die geplante Menge von 24 Spielern pro Karte möglich zu machen, stellt Hersteller EA kostenlos Server zur Verfügung. Ihr werdet also keine Spiele über eure eigene Konsole hosten können. Mit diesem System wird einerseits zu viel Zeitverzögerung verhindert und andererseits Cheatern ein Riegel vorgeschoben. Zum Service gehören zudem eine Buddy-Liste (zeigt an, ob eure Freunde online sind), die Möglichkeit, Clans zu gründen und ein Rangsystem, in dem man ehrenhafte Streifen und Sterne auf der Uniform verdienen kann.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.