Best of E3 - Gewinner stehen fest

Rock Band kann gleich drei Preise einsacken, dicht gefolgt von Mass Effect mit zwei Awards.

von Michael Söldner,
01.08.2007 09:12 Uhr

Die Jury der diesjährigen Game Critics Awards gab in der gestrigen Nacht die Gewinner der begehrten E3-Preise bekannt. Gleich drei Auszeichnungen konnte der Ausnahme-Titel Rock Band von EA abstauben, dicht gefolgt von Mass Effect mit zwei Awards. Die einzelnen Preise teilen sich wie folgt auf:

Best of Show: Rock Band
Best Original Game: LittleBigPlanet
Best Console Game: Mass Effect
Best PC Game: Crysis
Best Handheld Game: The Legend of Zelda: Phantom Hourglass
Best Hardware: Rock Band Instruments
Best Action Game: Call of Duty 4
Best Action/Adventure Game: Bioshock
Best Role Playing Game: Mass Effect
Best Racing Game: Burnout Paradise
Best Sports Game: Madden NFL 08
Best Fighting Game: Virtua Fighter 5
Best Strategy Game: World in Conflict
Best Social/Casual/Puzzle: Rock Band
Best Online Multiplayer: Halo 3
Special Commendation for Graphics: Killzone 2

Nach Plattformen teilen sich die Awards wie folgt auf:

Xbox 360: 11 Awards
PlayStation 3: 8 Awards
PC: 4 Awards
Wii: 1 Award
Nintendo DS: 1 Award

Die Gewinner wurden von einer Jury ausgewählt, deren Mitglieder bei einer Vielzahl unterschiedlicher Zeitschriften, Webseiten oder TV-Sender arbeiten. Genaue Infos zu den Juroren findet ihr hier.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen