Black Ops 4 - Fans entdecken zwei neue Maps im Code, wann kommen sie?

Dataminer haben in Call of Duty: Black Ops 4 Hinweise auf zwei neue Kartenvarianten gefunden, darunter Firing Range bei Nacht. Was hat es damit auf sich?

von Mirco Kämpfer,
23.11.2018 11:40 Uhr

Stehen gerade zwei neue Call of Duty: Black Ops 4-Maps in den Startlöchern?Stehen gerade zwei neue Call of Duty: Black Ops 4-Maps in den Startlöchern?

Nachdem Treyarch zuletzt die Nuketown-Map auf PS4 und Xbox One veröffentlichte, haben Dataminer nun Hinweise auf zwei neue Multiplayer-Maps in Call of Duty: Black Ops 4 gefunden.

Dabei handelt es sich um Varianten zweier bekannter Karten, die schon bald ins Spiel eingeführt werden könnten.

Was zeigt der Leak?

Im letzten großen Titel-Update vom 21. November haben die Entwickler zwei neue Multiplayer-Karten in den Spieldateien versteckt:

  • Firing Range Night: Eine Nachtversion von Firing Range mit spärlicher Beleuchtung
  • Seaside Sunset: Eine etwas düstere Version von Seaside, in der es regnet

Firing Range und Seaside sind bereits in Black Ops 4 enthalten. Offenbar dürfen wir uns aber auf angepasste Tag- und Nacht-Varianten dieser Schlachtfelder freuen.

In diesem Video könnt ihr direkt einen Blick auf die beiden neuen Maps werfen:

Woher kommt der Leak? Die Infos stammen vom Youtuber NerosCinema, die ihm angeblich von einem nicht näher genannten Freund zugesteckt wurden. Wie dieser an die Dateien gelangt sein soll, bleibt unklar.

Darum könnten die beiden Maps echt sein

Es ist nicht das erste Mal, dass wir Maps bei Tag und Nacht oder mit angepassten Wettereffekten in der Call of Duty-Serie sehen.

So gab's in World at War bereits die kostenlose DLC-Map Makin Day als Gegenstück zur Karte Makin, die bei Nacht spielte.

Makin Day in Worlt at War war die Tagvariante von Makin.Makin Day in Worlt at War war die Tagvariante von Makin.

In Black Ops 3 lief es anders, da gab's Map-Variationen nicht als DLC, sondern im Zuge von Ingame-Events.

Fringe Nightfall war die Nachtversion von Fringe als Teil des Events "Operation Swarm". Zudem gab es eine verschneite Variante der Karte Redwood namens Redwood Snow, die im Zuge des Events "Operation Snowblind" veröffentlicht wurde.

Für Modern Warfare waren schon damals Nacht-Karten von Overgrown geplant, sie haben es aber nie ins fertige Spiel geschafft.

Black Ops 4 könnte bald eine verregnete Version von Seaside bekommen. Quelle: NerosCinemaBlack Ops 4 könnte bald eine verregnete Version von Seaside bekommen. Quelle: NerosCinema

Es wäre also nicht verwunderlich, wenn auch Black Ops 4 angepasste Kartenvarianten bei Tag und Nacht oder mit zusätzlichen Wetterbedingungen bekommen würde.

Wann kommen die neuen Karten ins Spiel?

Bislang sind die beiden Karten nicht offiziell bestätigt, wir können daher nur spekulieren, ob und wann sie kommen.

Möglicherweise mit Events: Black Ops 4 ist in Seasons, Operationen und Streams eingeteilt. Derzeit läuft die Operation Erstschlag in Season 1. Diese wiederum beinhaltet Streams, also diverse Themen.

Es wäre möglich, dass Firing Range Night und Seaside Sunset zusammen mit thematisch neuen Streams oder Operationen eingeführt werden.

So soll Firing Range Night in Black Ops 4 aussehen. Quelle: NerosCinemaSo soll Firing Range Night in Black Ops 4 aussehen. Quelle: NerosCinema

Neue Maps schon im Dezember? Wir wissen zudem, dass im Dezember kostenlos eine neue Specialist-Karte erscheinen soll. Vielleicht handelt es sich dabei um eine der beiden Maps.

Ob es sich hierbei um einen Fake oder einen echten Fund handelt, bleibt aber noch abzuwarten. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen