BlackSite: Area 51 - Neue Details enthüllt

Producer Zack Wood plauderte in einem Interview aus dem Nähkästchen.

von Denise Bergert,
07.02.2007 07:24 Uhr

In einem Interview verriet Producer Zack Wood neue Details zum Shooter BlackSite: Area 51. So baut die Geschichte des Spiels, an der Autorin Susan O'Conner (Gears of War) mitarbeitet, nur lose auf dem Vorgänger auf. Die Storyline, welche sich neben Aliens auch mit Terrorismus und Weltkriegen auseinandersetzt, beginnt im Irak und verschlägt euch im Spielverlauf in die USA.

Im Gegensatz zu Area 51 seid ihr nun meistens mit zwei Teammitgliedern unterwegs. Per Tastendruck könnt ihr ihnen Befehle erteilen. Das Verhalten eures Squads wird außerdem durch eure eigenen Verhaltensweisen beeinflusst. Stellt ihr euch gut an, bekommt ihr Unterstützung, landet ihr nur wenige Treffer, ziehen sich eure Mitstreiter zurück.

Beim Alien-Design haben sich die Entwickler von H. R. Giger (Alien) als auch japanischen Animes inspirieren lassen. Neben den Standard-Multiplayer-Modi wie Deathmatch, Team Deathmatch und Capture the Flag, habt ihr auch die Möglichkeit, euch gemeinsam mit einem Freund durch den Coop-Modus zu ballern.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen