Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Bliss Island im Test

von Sebastian Weidenbeck,
16.01.2007 12:51 Uhr

Hoshi ist ein verspielter Zwooph. Zur Erklärung: Zwoophs sind kleine Rüsseltiere, die nichts lieber machen, als den ganzen Tag Gegenstände mit Luftsalven durch die Gegend zu pusten. Genau dabei dürft ihr dem drolligen Tierchen jetzt auf der PSP helfen. Dazu bestimmt ihr mit dem Analogstick die Richtung des Windstoßes und feuert diesen dann mit dem Aktionsknopf. Das klingt recht simpel; aber es ist erstaunlich, welch variantenreiche Sammlung an Herausforderungen sich damit auf die Beine stellen lässt. Da wartet zum Beispiel eine Billard-Variante auf euch, Steine müssen im Puzzle Bobble-Stil abgeschossen werden, oder ihr fliegt durch düstere Höhlen und sammelt Edelsteine auf. Insgesamt gibt es neun Spielereien, die ihr im Abenteuer-Modus am Stück oder als einzelne Herausforderung bestreiten könnt. Bliss Island ist ein nettes Paket, allerdings würden wir uns für echte Langzeitmotivation mehr von den spaßigen Herausforderungen wünschen. Willkommene Abwechslung liefert da der WLAN-Zweispieler-Modus. Hier könnt ihr gegen einen Freund »Stofffußball«, »Waldfrüchte«, »Rennhummel« und »Backsteinangreifer« spielen. So simpel wie das Spielprinzip gibt sich auch die Grafik des Titels. Zwar sehen die Knobeleien dank jeder Menge 3D-Effekte richtig schick aus, wirklich liebevoll und stimmig inszeniert wirkt Bliss Island aber trotzdem nicht. Wenn ihr kleine Knobeleinlagen für unterwegs sucht, kommt ihr auf eure Kosten. Eine umfangreiche Spielesammlung mit Langzeitmotivation dürft ihr allerdings nicht erwarten.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen