Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Böse Nachbarn im Test - Review für Nintendo DS

Wir vermiesen unserem Spießernachbarn den Erholungsurlaub und finden heraus, wie sich die virtuelle Comedyserie auf dem Nintendo DS spielt.

von Thomas Wittulski,
06.07.2009 17:04 Uhr

Platsch: Die Seife bringt den Nachbarn zu Fall.Platsch: Die Seife bringt den Nachbarn zu Fall.

Woody liebt es, seinem spießigen Nachbarn Streiche zu spielen. Selbst im Urlaub lasst ihr Mr. Rottweiler und seiner Mutter keine Ruhe und haut die beiden kräftig in die Pfanne. Böse Nachbarn (Nintendo DS) ist eine Art Spaßsimulator. Die Aufmachung des Adventures entspricht einer Reality-Show im Fernsehen: Wiederholungen zeigen Highlights und das Publikum kichert, wenn etwas Lustiges passiert. Die einzelnen Folgen einer Staffel (so werden die Levelabschnitte genannt) bestehen aus einem mehrteiligen Areal, in dem ihr unbemerkt Objekte sammelt. Diese nutzt ihr dann, um dem tollpatschigen Muttersöhnchen Fallen zu stellen. So findet ihr etwa eine Seife, die ihr als Ausrutschhilfe in eine Pfütze legt oder manipuliert mit einem Taschenmesser ein notdürftig geklebtes Tischbein.

Unser Vorteil: Während Rottweiler Junior seine Mutter kutschiert, wirkt er abwesend.Unser Vorteil: Während Rottweiler Junior seine Mutter kutschiert, wirkt er abwesend.

Aber Vorsicht: Meist läuft euer Nachbar aufgedreht durch die Gegend. Erwischt er euch, setzt es eine Tracht Prügel und eines von drei Leben geht verloren. Deshalb solltet ihr immer auf der Hut sein und euer Opfer mit der praktischen Zoomfunktion beobachten. Besagte Rätsel (welche Fundstücke verknüpfe ich mit welchem Objekt, um einen Streich zu spielen) sind nicht sonderlich anspruchsvoll. Die technische Umsetzung auf dem DS ist den Entwicklern nicht sonderlich gut gelungen: Grafik und Sound sind eintönig, die Steuerung friemelig.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen