Brothers in Arms 4 - Neue Infos zum derzeitigen Entwicklungsstand

Laut Gearbox-Chef Randy Pitchford ist Brothers in Arms 4 in der Entwicklung, allerdings noch in der Stufe der Vor-Produktion. Das Studio fokussiert sich derzeit voll auf Battleborn. Dafür wird der Shooter ein klares Kriegsspiel, der Comic-Ableger Furious 4 wird nicht entstehen.

von Stefan Köhler,
24.02.2016 14:26 Uhr

Brothers in Arms kommt mit einem vierten Teil zurück. Der ist aber noch nicht einmal über die Pre-Produktionsphase hinaus.Brothers in Arms kommt mit einem vierten Teil zurück. Der ist aber noch nicht einmal über die Pre-Produktionsphase hinaus.

Das Weltkriegs-Actionspiel Brothers in Arms 4 kommt - das wurde bereits zuvor bestätigt. Jetzt hat Gearbox-Chef Randy Pitchford in einem Interview Neuigkeiten zum Entwicklungsstand bekanntgegeben.

Und die dürften Fans wenig schmecken: Der Shooter ist noch im Stadium der Vor-Produktion, sprich Planungsphase. Wer also zumindest für einen Release im Jahr 2017 Hoffnungen hegte, sollte die eigenen Erwartungen wohl etwas dämpfen. Derzeit arbeitet Gearbox am MOBA-Shooter Battleborn, etwa 80 Prozent der 300 Mitarbeiter im texanischen Hauptquartier sind an der Finalisierung des Projekts beteiligt.

Zumindest eine gute Nachricht gibt es aber: Der vierte Teil wird wieder ein vollwertiges Kriegsspiel, laut Pitchford »ein Brothers in Arms, wie es sein sollte«. Der geplante Comic-Action-Ableger Furious 4 ist Geschichte und hat keine Auswirkungen auf die Entwicklung des vierten Teils der ernsten Hauptserie.

Der letzte Serienteil ist Brothers in Arms: Hell's Highway, der dritte Teil wurde im Oktober 2008 veröffentlicht.

Brothers in Arms: Furious 4 - E3 Cinematic Trailer 1:23 Brothers in Arms: Furious 4 - E3 Cinematic Trailer

Brothers in Arms: Hell's Highway ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen