Brothers in Arms: Hell's Highway - Kinofilm geplant? - Erste Gespräche werden geführt

Filmumsetzung ist möglich.

von Andre Linken,
30.05.2008 16:05 Uhr

Glaubt man Gearbox-Militärberater Colonel John Antal, könnten die Abenteuer der 101. Luftlande-Divison um Matt Baker aus Brothers in Arms: Hell's Highway demnächst nicht nur auf TV- und PC-Bildschirmen, sondern auch auf der großen Kinoleinwand ablaufen.

Laut Antal laufen momentan Gespräche um den von ihm verfassten Roman zu Brothers in Arms: Hell's Highway zu verfilmen. Im Buch werden zwei der insgesamt zehn Tage andauernden Operation Market Garden behandelt, die nicht im Spiel enthalten sind.

Momentan konzentrieren sich die Macher des Taktik-Shooters aber vorrang auf die Entwicklung des Spiels. Bei entsprechendem Erfolg will man weitere Schritte für den Spielfilm angehen. Vielleicht könnte also Matt Baker demnächst in die Fußstapfen von Kino-Hits wie »Der Soldat James Ryan« treten. Ob auch wieder ein »Deutsch-Deutsch-Übersetzer« dabei sein wird, bleibt abzuwarten.

Neu ist die Idee freilich nicht: Stephen Ambrose erzählte die Geschichte der 101st Luftlande-Division im Roman »Band of Brothers« der später für den US-TV-Sender HBO als mehrteilige Serie ausgestrahlt wurde. Darin erlebt der Zuschauer den Feldzug aus der Sicht der Soldaten die unter anderem von David Schwimmer (Captain Sobel, bekannt aus »Friends«) und Damian Lewis (Lt. Winters, bekannt aus »Dreamcatcher«) dargestellt wurden.

Der Ubidays-Trailer von Brothers in Arms: Hell's Highway bei GamePro.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen