Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Burnout Dominator im Test

Alter Asphalt

In den Rennklassen erwarten euch unterschiedliche Aufgaben. So gilt es in den Burnout-Herausforderungen, möglichst viele Turbos hintereinander einzusetzen. In den Beinahe-Crash-Wettbewerben heizt ihr möglichst dicht am Gegenverkehr vorbei, in den Maniac-Prüfungen hagelt es Punkte für besonders gefährliche Fahrmanöver. Dazu gibt es Serien-Standards wie Eliminator-Rennen oder die »Lass den Gegner in die Bande knallen«-Road-Rage-Events. Die bei Spielern besonders beliebten Crash Events wurden – genau wie ein Online-Modus – ersatzlos gestrichen.

Im Vergleich zu Burnout Revenge hat sich der spielerische Schwerpunkt wieder ein wenig in Richtung Rennen verlagert. Dies wird besonders beim Streckenlayout deutlich. Enge, mit Vorsprüngen gespickte Passagen sind eine Seltenheit; das Straßenbild wird von langen, ausladenden Kurven und sehr viel Platz zum Manövrieren geprägt. Die neuen Strecken sind sehr abwechslungsreich: Ihr fädelt euch durch Serpentinen auf malerischen Berghängen, driftet durch beeindruckende Hochhausschluchten oder jagt an idyllischen Küstenabschnitten der Bestzeit hinterher. Die KI-Gegner verhalten sich Burnout-typisch – sie rempeln ohne Rücksicht und scheinen zeitweise einen Dauerturbo aktiviert zu haben.

3 von 6

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen