Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Burnout Revenge (Online-Nachtest) im Test

Fahrt die schnellen Boliden eurer Gegenspieler zu Klump!

von Redaktion GamePro,
18.05.2006 12:45 Uhr

Bei Burnout Revenge komplettiert erst der Xbox-Live-Modus das Spielerlebnis. Wer sich einmal gegen bis zu fünf Fahrer aus aller Welt krachende Duelle geliefert hat, weiß, was die Wörter Schadenfreude und Rache bedeuten. Bei jedem der insgesamt sechs verschiedenen Spielmodi könnt ihr euch vor Rennstart aussuchen, ob eure Ergebnisse für die weltweite Rangliste zählen sollen oder ihr ohne Punktedruck fahren wollt. Dabei geht es im Modus »Rennen« darum, als Erster über die Ziellinie zu kommen. In »Road Rage« versucht mal das rote, mal das blaue Team, das jeweils andere Team genau daran zu hindern. In den drei »Crash«-Modi und dem »Traffic Attack«-Modus produziert ihr aus euren Kontrahenten und dem Gegenverkehr einen möglichst kostspieligen Haufen Altmetall. Als Tummelplätze für eure Hochgeschwindigkeitsrennen stehen übrigens alle Strecken aus dem Einzelspieler-Modus bereit. Ein Detail des Online-Modus hat uns besonders gut gefallen: Das Spiel merkt sich nämlich, wer euch in den letzten Rennen von der Straße geschubst hat. Im Menü des Spiels könnt ihr dann genau verfolgen, ob einer eurer Rivalen gerade Burnout Revenge spielt. Beim nächsten Rennen habt ihr dann die Chance, die Rechnung zu begleichen. Dasselbe gilt natürlich auch andersherum: So steht ihr ebenfalls auf der Revanche-Liste eurer Kontrahenten. Beim wahnsinnigen Geschwindigkeitsgefühl müsst ihr online keine Abstriche machen: Unsere Partien liefen allesamt ohne Aussetzer oder Ruckler.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen