Call of Duty: Black Ops - Umsatz - Ego-Shooter spielt 1 Milliarde USD ein

Activision hat mit dem Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops einen weiteren Meilenstein erreicht.

von Michael Söldner,
23.12.2010 09:22 Uhr

Der Erfolg von Activisions Call of Duty: Black Ops hält weiter an. Seit dem weltweiten Release am 9. November 2010 konnte der Publisher mit dem Ego-Shooter einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar verbuchen. Die Zahlen stammen aus internen Erhebungen des Unternehmens und beziehen sich auf die weltweiten Verkaufszahlen des Spiels.

Mit diesem Meilenstein hat Call of Duty: Black Ops einen weiteren Rekord gebrochen. Im Entertainment-Bereich wird dieser nur vom Kinofilm Avatar geschlagen, der noch schneller die Marke von einer Milliarde US-Dollar knacken konnte.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen