Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Cars im Test

von Bernd Fischer,
26.04.2007 14:16 Uhr

Knapp ein halbes Jahr, nachdem die knuddeligen -Autos über alle Konsolen -getuckert sind, trudelt nun auch die -Version für Nintendos neue Kiste ein: Am Spielprinzip wurde nichts verändert, ihr tragt nach wie vor Rennen in einer Wüstenlandschaft aus. Allerdings wurde die Steuerung an die Wiimote angepasst – um die Karossen durch die Gegend zu lenken, neigt ihr die Fernbedienung, reißt ihr sie nach oben, vollführt ihr einen Sprung. An der Bedienung gibt es nichts auszusetzen, nach wenigen Fahrminuten habt ihr das Prinzip verinnerlicht und braust (auch dank des moderaten Schwierigkeitsgrades)allen Teilnehmern davon. Einzig bei den witzigen Minispielen, wie dem Traktorschubsen, lässt euch das -Steuerprinzip im Stich, da ihr präziser lenken müsst, als es die Eingabe zulässt. Ansonsten gibt es an Cars nicht zu viel rütteln: Die Präsentation passt, die Charaktere sind liebenswert – genau richtig für -junge Fans.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen