Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Chibi-Robo!

Die einen retten das Universum. Die anderen den Familienfrieden. Wir spielten die US-Version.

von Florian Brich,
26.04.2006 18:43 Uhr

Erst kommt der GameCube-Nachschub nur noch tröpfchenweise, und dann packt Nintendo mit dem kuriosen Chibi-Robo! auch noch ein Gameplay-Experiment aus. Das schwache Cover der US-Vollversion ist zwar nicht besonders einladend, aber kaum ging die Geschichte los, schon hatte der Titel meine Aufmerksamkeit: Wir übernehmen die Kontrolle über einen kleinen Roboter, der soeben im Haushalt der Familie Sanderson eingetroffen ist. Die Ausgangslage ist eher ernüchternd: Der Mann ist arbeitslos und muss auf dem Sofa schlafen, weil seine Frau sich über ihn ärgert. Der Hund ist ein knurriger Beißer und die sonderbare Tochter läuft ständig im Froschkostüm herum. Somit haben Chibi-Robo! und sein Begleiter Telly gleich mächtig zu tun. Denn ihr seid nicht nur als Haushaltshilfen unterwegs, sondern sollt eure Besitzer auch glücklich machen.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen