Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Coco der neugierige Affe im Test

von Tobias Veltin,
05.04.2007 17:10 Uhr

In diesem Lizenzspiel hüpft und rätselt sich das Äffchen Coco durch 13 verschiedene Abschnitte. Obwohl sich das Spiel eindeutig an die kleinen Zocker richtet, gähnen selbst diese beim drögen Ablauf: Hüpfen und Bananen sammeln, Hüpfen und Bananen sammeln. Die Hops-Passagen fallen teilweise hakelig aus, da die Steuerung nicht sehr präzise ist und ihr oft eine Liane verpasst. Zwischendurch gibt es Minispiele, zum Beispiel eine Tanzeinlage im Stil von Dancing Stage. Doch auch das ist nichts Besonderes, mehr als Knöpfchendrücken erfordern die Simpel-Games nicht.

Grafisch enttäuscht das Spiel mit grobschlächtigen Texturen und zu geringem Detailgrad. Die Musik wiederholt sich schnell und versetzt selbst neugierige Affen in Tiefschlaf. Da können auch die Originalsprecher und Filmschnipsel wenig retten.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen