Counter-Strike: Global Offensive - Turnier mit Rekord-Preisgeld in Höhe von 250.000 US-Dollar angekündigt

Valve wird auf der DreamHack Winter 2013 das höchste jemals bereitgestellte Preisgeld für ein einzelnes Turnier auszahlen - und zwar nicht für DOTA 2 sondern für Counter-Strike: Global Offensive. Realisiert werden konnte das durch eine Art von Crowd-Funding-Initiative.

von Tobias Ritter,
17.09.2013 12:15 Uhr

Counter-Strike: Global Offensive wartet auf der DreamHack Winter 2013 mit dem am höchsten dotierten Turnier in der Geschichte der weltgrößten LAN-Party auf.Counter-Strike: Global Offensive wartet auf der DreamHack Winter 2013 mit dem am höchsten dotierten Turnier in der Geschichte der weltgrößten LAN-Party auf.

Vom 28. November 2013 bis zum 1. Dezember 2013 findet in Schweden mit der DreamHack Winter 2013 die größte LAN-Party der Welt statt. Im Rahmen des Events ist es fast schon Tradition, dass große Turniere zu den verschiedenste E-Sport-Titeln abgehalten werden. Auch der Online-Team-Shooter Counter-Strike: Global Offensive bildet da keine Ausnahme - und wartet dieses Jahr mit einem Rekord-Preisgeld auf.

Wie die englischsprachige Webseite gamespot.com berichtet, erwartet die Teilnehmer des entsprechenden Turniers auf der DreamHack Winter 2013 ein Preisgeld in Höhe von 250.000 US-Dollar. Ebenso interessant wie die enorme Höhe des auszuschüttenden Betrags ist allerdings auch dessen Herkunft: Er entstammt nämlich einer Art von Crowd-Funding-Initiative, die Valve kürzlich im Rahmen des sogenannten The-Arms-Deals für Counter-Strike: Global Offensive gestartet hat.

Den entsprechenden und gleichnamigen Patch für seinen Shooter veröffentlichte das Entwicklerteam bereits am 13. August 2013. Seitdem können Spieler im Spiel Waffen-Kisten auffinden, die sich nur mit einem Schlüssel öffnen lassen - und der muss zuvor gegen Echtgeld erworben werden. Ein Teil der so generierten Gelder, genauer gesagt jene, die durch Schlüssel-Verkäufe für die eSports-Waffen-Kiste eingenommen wurden, flossen in den großen Preisgeld-Pool für oben genanntes Turnier.

Renommierte Counter-Strike-Spieler wie Christopher »GeT_RiGhT« Alesund und Emil »HeatoN« Christensen sehen in der hohen Ausschüttung für das DreamHack-Turnier eine Chance für Counter-Strike: Global Offensive endlich wieder aus dem Schatten der seit einigen Jahren die E-Sport-Szene dominierenden MOBA-Titel herauszutreten. Derzeit stellt das bereitgestellte Preisgeld das höchste in der Geschichte der DreamHack für ein einzelnes Turnier dar.

Counter-Strike: Global Offensive - Pro-Tips: Kory »Semphis« Friesen erklärt AK-47 & Flashbang 3:31 Counter-Strike: Global Offensive - Pro-Tips: Kory »Semphis« Friesen erklärt AK-47 & Flashbang


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen