Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Crash Boom Bang im Test - Spielen Sie mit Comicheld Crash und seinen Freunden!

Crash Boom Bang ist an das aktuelle Nintendo DS-Spiel mit dem gleichen Titel angelehnt. Sie dürfen in 14 Minispielen mit den Antihelden aus der Crash-Serie Ihre Geschicklichkeit beweisen und dabei zahlreiche verrückte Aufgaben meistern.

von Airgamer ,
07.02.2007 00:00 Uhr

Crash Boom Bang ist an das aktuelle Nintendo DS-Spiel mit dem gleichen Titel angelehnt. Sie dürfen in 14 Minispielen mit den Antihelden aus der Crash-Serie Ihre Geschicklichkeit beweisen und dabei zahlreiche verrückte Aufgaben meistern.

Weiterführende Links:
Testbericht
Unterstütze Handys
Forum
So testen wir
Screenshotgalerie

Meinung

Crash Boom Bang ist eine umfangreiche Minispielsammlung für die Mittagspause. Leider werden die witzigen Spielideen nicht bei allen enthaltenen Spielen ganz optimal umgesetzt. Trotz der einfachen Steuerung wären umfangreichere Anleitungen wünschenswert gewesen. Auch ist für Solospieler recht wenig Langzeitmotivation gegeben. Seine Stärke entfaltet Crash mit mehreren Spielern.

Fazit: Tragbarer Partyspaß

Wertung

Spielspass

74

Grafik

gut

Sound

befriedigend

Steuerung

befriedigend

Multiplayer

sehr gut

Spielspassdauer

mittel

Schwierigkeitsgrad

sehr leicht bis schwer

Fazit

Nette Minispielsammlung, die aber nur mit mehreren Spielern zu einem guten Partyknaller wird!

Testgeräte

Sony Ericsson K750i, Sony Ericsson W850,

1 von 2

zur Wertung



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen