Cyberpunk 2077: Sony kickt miese PS4-Version aus PS Store & erstattet Geld

Damit hat wohl niemand gerechnet: Ab sofort kann Cyberpunk 2077 nicht mehr im PS Store gekauft werden. Alle Kunden bekommen ihr Geld zurück.

Von Hannes Rossow | Datum: 18.12.2020 ; 11:51

Paukenschlag bei Sony: Cyberpunk wurde aus dem PS Store geworfen.

Update, 11:51 Uhr: Mittlerweile ist auch die deutschsprachige PlayStation-Seite live, auf der Cyberpunk 2077-Besitzer die Rückerstattung in die Wege leiten können.

Update, 9:17 Uhr: Nach dem ersten Statement von CD Projekt RED haben die Entwickler nun auch auf Twitter reagiert und PlayStation-Fans darauf hingewiesen, dass Cyberpunk 2077 nicht mehr im PS Store gekauft werden kann.

Die Betonung liegt hier erneut darauf, dass das De-Listing nur temporär ist - sobald Cyberpunk 2077 auf der PS4 gut genug läuft, wird es wieder im Store auftauchen.

Originalmeldung: In der Kontroverse um die Last-Gen-Version von Cyberpunk 2077 überschlagen sich die Ereignisse. Nachdem Entwickler CD Projekt RED erst Rückerstattungen versprach, dies aber gar nicht garantieren konnte, schien sich Sony zunächst zu weigern, Käufern der digitalen PS4-Version das Geld zurückzugeben. Nun folgt die 180 Grad-Wende: Nicht nur bekommen alle Käufer ihr Geld zurück, Sony entfernt Cyberpunk 2077 sogar bis auf Weiteres aus dem PlayStation Store.

Cyberpunk 2077 wieder offline: PS Store-Kunden bekommen ihr Geld zurück

Im Statement von Sony, das auf der offiziellen PlayStation-Website gefunden werden kann, heißt es, dass Cyberpunk 2077 nicht den Standard der Kundenzufriedenheit erfüllt und deswegen aus dem Store entfernt wird:

Sony Interactive Entertainment strebt danach, ein hohes Level an Kundenzufriedenheit herzustellen, deswegen werden wir nun beginnen volle Rückerstattungen für alle Spieler anzubieten, die Cyberpunk 2077 über den PlayStation Store gekauft haben. Sony Interactive Entertainment wird außerdem Cyberpunk 2077 bis auf Weiteres aus dem PlayStation Store entfernen.

Überraschende Wendung: Dieses Angebot geht entgegen der eigentlich herrschenden Refund-Policy von Sony. So dürfen digitale Spiele nur dann zurückgegeben werden, wenn sie noch nicht heruntergeladen wurden. Cyberpunk 2077 ist also ein Präzedenzfall - für andere Titel, die ebenfalls mit Bugs zu kämpfen hatten (z.B. Fallout 76) gab es diesen Schritt nicht.

Wer jetzt im PS Store nach Cyberpunk 2077 sucht, findet nur diese Spiele:

Wie bekomme ich mein Geld zurück? Das geht eigentlich sehr einfach. Geht dafür einfach auf die entsprechende Seite für die Rückerstattung und meldet euch mit euren PSN-Daten an. Sobald Sony bestätigen kann, dass ihr Cyberpunk 2077 aus dem PS Store habt, wird der Prozess in die Wege geleitet. Sony weist aber daraufhin, dass die erstattette Summe je nach Zahlungsmethode und Geldinstitut variieren kann.

Bislang gibt es die Refund-Website nur in englischer Sprache. Wir haben bei Sony nachgefragt, wie es dahingehend für deutschsprachige Spieler aussieht und ob hier das Angebot ebenso gilt.

Statement von CD Projekt RED: Eine gemeinsame Entscheidung?

Wie es aussieht, kam diese Entscheidung für Sony nicht überraschend für CD Projekt RED. In einem Statement, das auf der polnischen Seite Bankier.pl veröffentlicht wurde, ist die Rede davon, dass dieser Schritt im Rahmen der Diskussion zwischen den Entwicklern und Sony entstand.

Diese Entscheidung folgt auf unsere Unterredungen mit Sony Interactive Entertainment, die Rückerstattungen für Spieler betreffen, die Cyberpunk 2077 über den PS Store gekauft haben und jetzt eine Erstattung möchten.

Wer es hat, darf es auch behalten: Zwar ist Cyberpunk 2077 aus dem Store entfernt worden, laut CD Projekt bleibt die digitale Version trotzdem nutzbar, wenn sie auf der Konsole installiert ist. Weiterhin kann die PS4-Version von Cyberpunk 2077 weiterhin in physischer Form gekauft werden.

Wer wissen möchte, was an der PS4-Version von Cyberpunk 2077 so schlimm sein soll, darf sich gern unser Video zu den Problemen anschauen:

Das Video startet nicht? Hier geht es zum GamePro-Player

Werdet ihr euch das Geld zurückholen?

318 Kommentare

Goldesd
vom 24.12.2020, 15:23 Uhr

Hat jemand von euch schon was von Sony gehört? Ich habe auf der Sony Seite mehrfach eine Erstattung verlangt. Bis jetzt habe ich noch nichts bekommen.

Alle Kommentare anzeigen

Mehr zum Produkt

Alle Infos zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 ist die Rollenspiel-Umsetzung der gleichnamigen Pen&Paper-Vorlage von Mike Pondsmith aus dem Jahr 1988. Das PC- und Konsolenspiel Cyberpunk 2077 wird von CD Projekt Red entwickelt und...

Die neuesten 5 Artikel auf GamePro.de

PS5 kaufen im Juli 2021: Ticker zu Nachschub und Verfügbarkeit (Update)

Ihr wollt eine PlayStation 5 kaufen vorbestellen? GamePro sammelt hier alle aktuellen Infos zur PS5-Verfügbarkeit in Deutschland für euch.

Assassin's Creed Valhalla: Release für den Belagerung von Paris-DLC steht fest

Ubisoft hat den offiziellen Erscheinungstermin für den nächsten großen Valhalla-DLC bekannt gegeben. In knapp zwei Wochen geht es bereits los.

Amazon Angebot: Motorola Moto G100 Handy zum aktuellen Bestpreis [Anzeige]

Amazon bietet im Angebot drei Smartphones von Motorola günstiger an. Darunter das Moto G100 mit Docking-Station und MagentaTV Flex.

Flight Simulator für Xbox in der Testübersicht: Eins der bislang besten Spiele des Jahres

Bis zum Release der Xbox-Umsetzung des Flugsimulators hat es etwas gedauert. Aber das Warten scheint sich gelohnt zu haben wie die ersten Reviews zeigen.

Zelda BotW: Wer Leunen in Rekordzeit besiegen will, darf keine Angst vor Karpaltunnelsyndrom haben

Ein neuer Weltrekord im Besiegen der härtesten Zelda BotW-Gegner ist nur dank Gyrosensoren möglich. Die Durchführung sieht dabei nicht nur anstrengend, sondern schmerzhaft aus.