Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Dancing Stage Fever im Test

Disco-Schuhe anziehen, es darf wieder getanzt werden.

von Bernd Fischer,
15.02.2006 15:02 Uhr

Auch im neuesten Ableger der Bemani-Reihe Dancing Stage Fever hat sich nicht viel geändert: Passend zum Rhythmus fliegen Pfeilsymbole auf eine Leiste oben im Bild zu. Ihr müsst dann entweder auf dem Joypad oder durch den gekonnten Einsatz eurer Beine auf einer Tanzmatte das entsprechende Symbol drücken. Gerade bei einem höheren Schwierigkeitsgrad (vier davon gibt es) gestaltet sich die Angelegenheit zur Tanz-Orgie. In drei Spielmodi könnt ihr zeigen, wer der Discokönig ist. Entweder spielt ihr alleine oder tretet im Zweispielermodus gegeneinander an. Im Doppel-Modus tanzt ein Spieler auf zwei Matten – Spieler mit Hang zum Abzappeln haben hier den meisten Spaß! Bei der Musikauswahl gibt es wieder den Japan-Techno, aber auch Chart-Interpreten, wie die Spice Girls oder Ace of Base. Eure verbrauchten Kalorien werden im Workout-Modus angezeigt.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen