Adventskalender 2019

Days Gone - Update 1.03: Das steckt im Mega-Update zum Release

Schon Tage vor dem eigentlichen Launch des Spiels ging mit Update 1.03 eine neue Version von Days Gone an den Start. Der Download kann sich dabei sehen lassen.

von Hannes Rossow,
23.04.2019 13:25 Uhr

Auf Days Gone-Fans wartet ein zusätzlicher Download. Auf Days Gone-Fans wartet ein zusätzlicher Download.

Update vom 23.04.2019:

Das Day-One-Update von Days Gone ist zwar schon seit gestern verfügbar, doch jetzt kennen wir auch die offiziellen Patch Notes zu den Änderungen und Verbesserungen, die das Update 1.03 an Days Gone vornehmen wird.

Wie erwartet scheint der dicke Extra-Download vor allem Bugs anzugehen, die in der Launch-Version des PS4-Exklusivtitel enthalten sind. Neben Soundausfällen und nicht geladenen Texturen werden auch Probleme beim Abschließen von bestimmten Missionen behoben.

Alle Infos zum Days Gone-Update 1.03: Das steckt drin

  • Insgesamt bessere Stabilität
  • verbessertes Laden von Detail-Texturen
  • generelle Performance-Verbesserungen
  • Verbesserte Performance in der Region Crater Lake
  • Behebung von Soundausfallproblemen
  • Bug Fixes, inklusive in der Wegfindung der NPCs und dem Hordenverhalten
  • Behebung von Interaktionsproblemen mit Sammelgegenständen
  • Sound-Probleme behoben, speziell in bestimmten NERO Aufnahmen
  • Probleme bei der Zerstörung der Freaker-Nester in Marion Falls und Chemult College behoben
  • Fehlerhaften Missionsabschluss beim Ausschalten von feindlichen Camps behoben

Originalmeldung vom 22.04.2019:

Mittlerweile wissen wir schon, dass Days Gone beileibe kein kleines Spiel sein wird. Der PS4-exklusive Open World-Titel beanschlagt immerhin mehr als 67 GB auf der Festplatte. Doch wer Days Gone zum Release am 26. April von seiner besten Seite erleben möchte, muss auch das Update 1.03 herunterladen, das ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist.

Days Gone
Geleaktes Gameplay zeigt erstmals "echte" Spielszenen

Days Gone erhält Update 1.03 noch vor dem Launch

Wie die ersten Days Gone-Spieler, die ihr Exemplar schon vorab erhalten haben, auf Reddit verraten, ist jetzt ein neues Update live gegangen, das mehr als 17 GB groß (in den verschiedenen Sprachregionen sind es teilweise sogar mehr als 21 GB). Wir dürfen also gleich noch etwas mehr Platz auf unserer PS4 freischaufeln.

Bugs und Übersetzungsfehler: Eine ausführliche Auflistung der Patch Notes zu Update 1.03 gibt es bislang aber noch nicht. Doch wie die Spieler berichten, soll das Update vor allem dafür da sein, um bestehende Bugs zu fixen und Probleme mit der Lokalisierung zu beheben. Angesichts der Größe des Updates, scheint Days Gone jedenfalls nicht fehlerfrei zu sein und den einen oder anderen Spielfehler in petto zu haben.

Wie Days Gone am Ende wirklich geraten ist, erfahren wir spätestens zum Release am 26. April 2019. Die Reviews (auch das der GamePro) gehen einen Tag vorher an den Start.

Macht ihr euch Sorgen, dass Days Gone voller Bugs stecken könnte?

Days Gone - Trailer zeigt, warum der PS4-Titel die derzeit gefährlichste Open World hat 3:29 Days Gone - Trailer zeigt, warum der PS4-Titel die derzeit gefährlichste Open World hat


Kommentare(93)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen