Develop Industry Excellence Awards - "Oscars" der Spieleindustrie 2006

Bizarre Creations, Criterion und Sony räumten bei den Develop Industry Excellence Awards ab.

von Denise Bergert,
13.07.2006 08:12 Uhr

In der vergangenen Nacht traf sich die Elite der Spieleindustrie zur wichtigsten Preisverleihung des Jahres. Die Develop Industry Excellence Awards gelten in Europa und UK schon lange als "Oscars" der Branche, zu deren Gewinnern sich wieder viele namhafte Entwickler und Publisher zählen konnten.

Die Auszeichnung für das besten Handheld-Studio nahm Rockstar Leeds entgegen, die besten Linzenumsetzung lieferte Ubisoft mit King Kong, der Online-Gaming Award ging an Bizarre Creations für Geometry Wars, die Gewinner in der Kategorie Art & Sound waren Criterion für Burnout Revenge und Black, der Innovations-Preis ging an Sony für den außergewöhnlichen Controller zum Spiel Buzz. Als bester Publisher galt in diesem Jahr Sony Computer Entertainment Europe.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen