GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar
Inhaltsverzeichnis

Seite 2: Disney Micky Epic - Interview - "Einen Erzfeind zu haben muss cool sein."

Das Lonesome Manor in Disney Micky Epic Das Lonesome Manor in Disney Micky Epic

GamePro:
In Disney Micky Epic geht es um den vergessenen Cartoonstar Oswald den Hasen, der aus Neid auf Micky ein Terrorregime errichtet. Haben sie einen vergessenen Rivalen der aufgrund ihres Erfolgs zum Erzbösewicht werden könnte?

Warren Spector:
*lacht* Ich hoffe, dass ich im Laufe meiner Karriere nicht zu viele Feinde gemacht habe. Es gibt sicher Leute, die mich nicht leiden können aber ich denke ich habe es geschafft niemandem zu schaden. *lacht* Es wäre allerdings sehr cool einen Erzfeind zu haben.

» Neues Video zu Disney Micky Epic ansehen

GamePro:
Was können Sie uns über den zuletzt gezeigten Level aus Disney Micky Epic, das »Lonesome Manor«, erzählen?

Warren Spector:
Das »Lonesome Manor« ist eine so genannte Action Area in der die Spieler Missionen erfüllen. Wir bauen die Levels in Anlehnung an echte Attraktionen in den Disney Parks rund um die Welt. Das »Lonesome Manor« ist ein Mix aus dem Geisterhaus in Orlando und dem im Disneyland Paris. Wer schonmal in den Parks war, wird sicher Teile des Levels wiedererkennen. Außerdem sehen wir in diesem Level zum ersten Mal den »Mad Doctor« einen für die Geschichte von Disney Micky Epic äußerst wichtigen Charakter. Wir zeigen auch zwei neue Travel Zones. Die funktionieren so: Micky springt in eine Kinoleinwand hinein und erlebt dann auf klassischen Cartoons basierende 2D-Sidescroller-Level. Eines davon basiert auf einem Cartoon namens »Plutopia« von 1951, in dem Pluto einen Albtraum hat. Diesen lassen wir Micky im Spiel erleben -- eine komplett bizarre Welt voller Würste, Knochen und Hydranten. Das Level wollte ich gerne jetzt zeigen um deutlich zu machen, in was für unterschiedlichen Welten sich Micky in Disney Micky Epic bewegt. Die andere Travel Zone heißt »Oh What A Knight«, die auf einem Oswald-Cartoon von 1928 basiert. Ich finde es sehr wichtig, der Spielern jetzt schon zu zeigen, wer Oswald war und wie surreal gerade die älteren Cartoons von Disney waren.

» Screenshots zu Disney Micky Epic ansehen

So bizarr sieht die Sequenz "Plutopia" aus. So bizarr sieht die Sequenz "Plutopia" aus.

GamePro:
Werden wir denn auch Disney-Charaktere aus der jüngeren Vergangenheit in Disney Micky Epic sehen?

Warren Spector:
Wahrscheinlich nicht. Ehrlich gesagt habe ich darüber nachgedacht, dann aber schnell gemerkt dass ich damit auf Erinnerungen der aktuellen Spielergeneration herumtrampeln würde. Diese Generation erinnert sich zum Beispiel nicht an Plutopia oder daran, dass Rudi Ross schon in Stummfilmen aufgetaucht ist. Das Wasteland ist voller solcher vergessener Charaktere und Geschichten. Ich fand es reizvoller diese Disney-Ära wiederzubeleben, nicht so sehr die modernere.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.