Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Donkey Kong Country 3 im Test

von Redaktion GamePro,
21.08.2006 17:52 Uhr

Die Serie der SNES-Umsetzungen für den GBA reißt nicht ab: Mit Donkey Kong Country 3 bringt Nintendo nun auch das dritte 2D-Jump-&-Run um die Affenbande aus dem Hause Rare. In DKC 3 steuert ihr das Duo Dixie und Kiddy Kong durch acht Welten, in denen ihr insgesamt über 40 toll gestaltete Levels bestehen müsst. Das Spielgefühl ähnelt der SNES-Version sehr: Die Steuerung von Dixie und Kiddy ist sehr intuitiv, schon nach kurzer Zeit hüpft und rollt ihr geschickt durch die Levels. Natürlich erhalten die beiden Unterstützung, zum Beispiel vom Elefanten Elli, der mit seinem Rüssel Fässer ansaugen und festhalten kann. Als kleine Abwechslung gibt es Minispiele, in denen ihr zum Beispiel ein Motorboot aus einer isometrischen Perspektive über einen Fluss steuert und andere Schaluppen mit einer Kanone zertrümmert. Auch bezüglich der Grafik ähnelt die GBA-Version der SNES-Fassung sehr – diese wirkt für ein 2D-Spiel immer noch unheimlich plastisch. DKC 3 ist definitiv ein Jump & Run der Spitzenklasse für unterwegs.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen