Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Dragon Age: Origins - Komplettlösung - Tipps und Tricks zum BioWare-Rollenspiel

Redcliffe

Sie erreichen Redcliffe aus nordwestlicher Richtung. Folgen Sie dem Weg, weiter über die Brücke bis Sie auf den Jäger Tomas treffen. Tomas wird Ihnen erzählen, dass es Probleme in der Burg gibt.

Von Bann Teagen, den Sie auf dem Innenhof vor der Kirche antreffen, werden sie erfahren, dass die Stadt unter einem Fluch steht und des Nachts von Untoten heimgesucht wird. Nachdem Sie mit Bann Teagen fertig sind haben Sie die Wahl mit Mutter Hannah oder Kaitlyn zu sprechen. Beide werden Ihnen eine Nebenquest geben in der Sie Bevin, einen vermissten Jungen, suchen sollen.
Bevin versteckt sich in Kaitlyns Haus in einem Schrank. Nachdem Sie ihn gefunden haben, können Sie ihn in einem Gespräch dazu bringen Ihnen die Truhenschlüssel für das magische Schwert der Familie auszuhändigen. Außerdem finden Sie in Kaitlyns Haus ein Buch für einen weiteren Kodexeintrag.

Tipp:
Verlassen Sie Redcliffe nicht mehr nachdem Sie mit Bann Teagen gesprochen haben. Ansonsten wird das Dorf zerstört sein, wenn Sie es ein weiteres Mal besuchen wollen.

Bringen Sie nun noch den Schmied Owen dazu die Rüstung der Wachen zu reparieren, indem Sie ihm versprechen seine verschollene Tochter Valena zu finden.

Tipp:
Sie finden Valena sobald Sie die Burg von Redcliff betreten in einem Zimmer der oberen Etage.

Redcliffe bei Nacht
Sobald es Nacht geworden ist kommen die Untoten aus der Burg und greifen das Dorf an. Die ersten Wellen haben als direktes Ziel die Mühle oberhalb von Redcliffe. Benutzen Sie die umgeworfenen Fässer und Bänke als Schutz, stellen Sie Ihre besser gepanzerten Mitstreiter in die Lücken der Barrikade und Ihre Fernkämpfer dahinter. Sollten Sie eine Pause im Kampf brauchen, laufen Sie ein Stück zurück zu den Wachen an der Mühle, sodass diese die Untoten übernehmen können. Nachdem Sie die Mühle gesichert haben laufen Sie runter auf den Dorfplatz, dort branden die nächsten Wellen der untoten Krieger.

Tipp:
Sollten Sie es schaffen dass im Kampf keine Wache stirbt, wird Ihnen Bann Teagen eine Extrabelohnung geben.

Die Burg
In einer Zelle treffen Sie auf den Blutmagier Jowan. Sie haben nun die Wahl die Kerkertür zu öffnen damit er Sie begleitet, ihn zu töten oder einfach im Gefängnis sich selbst zu überlassen.

Tipp:
Sie sollten Jowan das Leben schenken, da er beim Abschluss der Quest noch eine wichtige Rolle spielt. Außerdem kann er Ihnen etwas über Blutmagie beibringen.

Weiter oben in der Burg stoßen Sie auf den besessenen Jungen Connor, den Sohn des Arl Eamon. Um ihn von seinem Dämon zu befreien müssen Sie sich mit Hilfe eines Blutrituals, das von Jowan geleitet wird, in seinen Geist begeben.

Tipp:
Sie können Connors Gedanken nur mit einer Magierklasse betreten. Wenn Sie selber keine spielen, so können Sie es immer noch mit Wynne oder Morrigan versuchen.

Connors Geist
Machen Sie sich auf die Suche nach Arl Eamon, sobald Sie Connors Geist betreten haben. Arl Eamon ist verwirrt und möchte am liebsten nicht glauben dass sein Sohn von einem Dämon besessen ist. Erzählen Sie ihm dass Connor noch am Leben ist und gerettet werden kann. Daraufhin können Sie durch ein Portal reisen.

Tipp:
Offene Portale schimmern lila, geschlossene hingegen schwarz.

Nachdem Sie durch das Portal gereist sind, müssen Sie den Dämon in Connor dazu bringen gegen Sie zu kämpfen. Erst danach können Sie durch das gleiche Portal durch das Sie gekommen sind weiter reisen. Der Dämon ist nicht wirklich tot, Sie werden ihn in Connors Geist noch öfter zu Gesicht bekommen.

Sie finden Connor noch ein weiteres Mal. Nun greift Sie der Dämon erneut an, diesmal jedoch mit Verstärkung. Machen Sie den großen Dämon kampfunfähig, indem Sie ihn einfrieren oder zu Boden werfen. Konzentrieren Sie sich dann auf den Kleineren, dieser hat wenig Lebenspunkte und sollte schnell besiegt sein.

Auf der nächsten Plattform beschwört der Dämon zwei weitere Kreaturen. Nachdem auch diese tot sind reisen Sie zum vierten Mal weiter und treffen auf die endgültige Form des Dämons.

Tipp:
Während des letzten Zusammentreffens mit dem Dämon haben Sie die Wahl ihn auf mehrere Arten zu vertreiben. Für welche Sie sich entscheiden bleibt Ihnen überlassen.

Arl Eamon
Egal wie Sie nun Connor vom Einfluss des Dämons befreit haben, der König Arl Eamon bleibt weiterhin krank. Sie brauchen die Hilfe eines magischen Artefakts um ihn zu heilen und um seine Unterstützung im Kampf gegen die Dunkle Brut zu bitten.

Begeben Sie sich auf die Suche nach der Urne der heiligen Asche.

4 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.