Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Dragon Age: Origins - Vorschau für Xbox 360 und PlayStation 3

Wenn Begleiter sterben

Dass die Entscheidungen in Dragon Age: Origins längst nicht immer so harmlose Auswirkungen haben wie beim Fährmann-Beispiel, erfährt Bruce im Inneren des Magierturms. Der wimmelt vor abscheulichen Wesen, die sich darin ausgebreitet und die Menschen in einen Verteidigungskampf verwickelt haben. Eine der Magierinnen, der Bruce und Mike auf dem Weg begegnen, ist die Heilerin Wynne, eine weißhaarige, schmallippige Dame mit scharfem Verstand und großer arkaner Macht. Wynne hat das Tor zur Magiergilde versiegelt, um den Vormarsch der feindlichen Kreaturen aufzuhalten. Mit geschickt gewählten Dialogoptionen kann Mike die Heilerin davon überzeugen, dass ein Angriff besser ist als stumpfes Ausharren, und schau an: Wynne schließt sich der Truppe an, Mike hat einen äußerst nützlichen Verbündete bekommen. Bruce versucht das Gleiche, und auch ihm gelingt es, Wynne zur Kooperation zu überreden. Da tritt plötzlich seine Teamkameradin Morrigan vor und widerspricht seiner Wahl: Die Gildenmitglieder seien nichts als »hirnloser Abklatsch von Magiern«.

Es folgt eine Schimpftirade gegen die Akademiker. Bruce hätte es wissen können, denn Morrigan ist als ausgestoßene Hexe in der Wildnis aufgewachsen und macht keinen Hehl aus ihrer Verachtung für institutionalisierte Magie. Seine Entscheidung, sie in die Gruppe aufzunehmen, bedeutet zwangsläufig Konflikte mit anderen Magiern. So auch mit Wynne, die Morrigans Beschimpfungen kühl kontert: »Deine Begleiterin ist gefährlich. Du wirst diesen Turm nur über meine Leiche betreten.« So kommt es dann auch. Ein Kampf entflammt, an dessen Ende Wynne tot am Boden liegt. Ein kurzer Abschiedsfilm für sie macht klar: Bruce hat für immer ein potenzielles Teammitglied verloren. Was umgekehrt aber auch bedeutet, dass man Dragon Age: Origins wohl mehr als nur einmal spielen kann und trotzdem zahlreiche neue Dinge erleben wird. Ab dem 23. Oktober können wir uns selbst davon überzeugen, denn dann wird Dragon Age erscheinen.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.