Dragon Ball Super - Moro & Cell verbindet schreckliche Gemeinsamkeit

Im neuen Dragon Ball-Manga bekommen es Vegeta und Son Goku mit Moro zu tun. Der teilt sich eine furchteinflößende Verbindung mit Cell und erinnert an dessen Saga.

von David Molke,
08.02.2019 12:28 Uhr

Cell gehört zu den interessantesten Gegnern, denen die Dragon Ball Z-Kämpfer im Lauf der Zeit begegnet sind und der neue Fiesling Moro könnte sich in ähnliche Höhen aufschwingen.Cell gehört zu den interessantesten Gegnern, denen die Dragon Ball Z-Kämpfer im Lauf der Zeit begegnet sind und der neue Fiesling Moro könnte sich in ähnliche Höhen aufschwingen.

Dragon Ball Super erlebt aktuell einen neuen Bösewicht, der sich gewaschen hat: Planetenfresser Moro ist zehn Millionen Jahre alt, ein fieser Magier und hat das Zeug dazu, ein wirklich guter Schurke zu werden.

In der neuen Manga-Story enthüllen die Macher nun ein weiteres Detail, dass in die richtige, furchteinflößende Richtung geht. Moro und Cell verbindet eine Art Easter-Egg.

Planetenfresser Moro macht seinem Namen alle Ehre

ACHTUNG, es folgen naturgemäß kleinere Story-Spoiler zum aktuellen Dragon Ball Super-Manga!

Im aktuellen Story-Bogen des Dragon Ball Super-Mangas bekommen es Son Goku und Vegeta mit dem galaktischen Gefangenen Moro zu tun. Der enthüllt nach kurzer Zeit seine wahre Form: Unter der dicken Robe verbirgt sich ein sehniger Kämpfer.

Aber die eigentliche Gefahr liegt in Moros Magie. Der Fiesling trägt den Beinamen "Planetenfresser" nicht umsonst, wie wir wissen: Er kann die (Lebens-)Energie anderer Wesen entziehen und für seine Zwecke nutzen.

In etwa so wie Son Goku beim Einsatz der Genkidama, nur dass die Lebewesen Moro ihre Energie nicht aus freien Stücken zur Verfügung stellen und dabei das Zeitliche segnen. Aber das war noch nicht alles, wie wir jetzt erfahren.

Dragon Ball-Schurke Moro ist ein Fiesling, wie er im Buche steht.Dragon Ball-Schurke Moro ist ein Fiesling, wie er im Buche steht.

Planetenfresser Moro
Endlich wieder ein richtig guter Dragon Ball-Schurke

Moro erinnert auf die schlimmste Art an die Cell-Saga

Als Son Goku versucht, Moros Kampfstärke-Signatur, also sein Chi zu erfühlen, erlebt er eine Überraschung: Moro besitzt nicht nur die Fähigkeit, Son Gokus Anstrengungen zu blockieren und seine wahre Stärke zu verbergen.

"Er konnte spüren, dass ich nach ihm gesucht habe! Es ist wie nichts, was ich bisher gefühlt habe. Das Chi an sich war nicht so groß, aber es war furchteinflößend."

"Ich habe noch nie etwas wie das gespürt. Es war, als würden viele Leute vor Schmerzen schreien."

Moros Seele fungiert also quasi als Gefängnis für all die armen Leute, deren Energie er aufgesaugt hat. Und sie leiden.

Das erinnert wohl nicht von ungefähr an Cell, dessen Kräfte in etwa genauso funktionierten. Der nahm ebenfalls die Fähigkeiten anderer Kämpfer in sich auf.

Als Son Goku und seine Freunde es vor langer Zeit mit Cell zu tun bekamen, haben sie etwas ähnliches erlebt. Die unfertige Form Cells hatte eine Aura, die als eine Art Wolke voller gequälter Seelen dargestellt wurde, wie ihr hier ungefähr ab dem Zeitpunkt 1:55 sehen könnt:

Das muss natürlich nicht heißen, dass Moro und Cell tatsächlich irgendwie miteinander in Verbindung stehen. Aber sie teilen sich ein wirklich fieses Detail.

Zusätzlich wirkt es interessant, wie im neuen Dragon Ball-Manga immer wieder Erinnerungen und Hommagen an ältere Teile eingestreut werden. Vor Kurzem ist erst ein totgeglaubter Charakter wieder aufgetaucht.

Was haltet ihr von Moro? Glaubt ihr, er kann an Cell, Freezer und Boo heranreichen?

Dragon Ball FighterZ - Screenshots ansehen

Dragon Ball Game: Project Z - Trailer: Neues Action-RPG im DBZ-Universum enthüllt 2:11 Dragon Ball Game: Project Z - Trailer: Neues Action-RPG im DBZ-Universum enthüllt


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen