Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs

Ein Königreich in Schwierigkeiten

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King beginnt mit dem kleinsten Darsteller, den dieser Teil zu bieten hat: einer Maus. Ihr seht, wie sie aufgeregt über den Boden flitzt. Zuweilen bleibt sie stehen, um kurz zu schnüffeln oder sich verängstigt umzuschauen. Nachdem die Kamera eine Weile auf dem Boden entlang fährt, um den Weg des kleinen Nagers zu verfolgen, zieht sie auf: Eine gigantische, kunterbunte Landschaft tut sich auf, die bis zum Horizont mit Grasflächen, kleinen Hügeln und Bäumen überzogen ist. Nach einem kurzen Augenblick fährt die Kamera wieder zurück, direkt vor die Nase des Haupthelden – einem jungen Schönling mit knallgelbem Umhang und Stirnband. In seiner Begleitung befinden sich Yangus, ein untersetzter Pummel, ein grünes Koboldwesen und ein Pferd samt Kutsche. Wie wir erfahren, handelt es sich bei dem grünen Wicht um einen verwunschenen König. Und wer glaubt, ihn hat es übel getroffen, sollte einen Blick auf das Reittier werfen: Hierbei handelt es sich um seine Tochter, die Prinzessin. Das Quartett ist auf der Suche nach Dhoulmagus, einem finsteren Zauberer im Narrenkostüm, auf dessen Konto die unerwünschte Verwandlung geht. Erster Anlaufpunkt ist die kleine Stadt Farebury – hier vermutet der verzauberte König den Bösewicht.

2 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.