Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs

Wo sind die Monster?

Auf dem Weg nach Farebury tragen wir die ersten Kämpfe aus: Die Gegner sind wie in den vergangenen Teilen nicht sichtbar, jede Begegnung ist rein zufällig. Die ersten Feinde, die wir treffen, sind zwar nicht sonderlich Furcht einflößend, unterschätzen solltet ihr sie aber trotzdem nicht. Auch wenn ihr es hier mit kunterbunten Gegnern wie blauen Schleimmonstern, grinsenden Feldmäusen oder auch Paprikaspießen zu tun habt, können diese euch ziemlich weh tun, wenn nicht sogar vom Bildschirm blasen. Die Kämpfe werden rundenbasiert ausgetragen: Euch stehen anfangs die üblichen Angriffs- und Verteidigungskommandos zur Verfügung, später gesellen sich noch Spezialangriffe, Zaubersprüche und das coole »Beleidigungs«-Kommando hinzu: Hier könnt ihr eurem (schwächerem) Gegner Angst machen, in der Hoffnung, dass er sich kampflos verkrümelt. Eure Taktik spielt im Kampf eine wichtige Rolle. Nur, wenn ihr bedacht mit Heilsprüchen, Blocken und Angriff umgeht, habt ihr gegen die Biester eine Chance. Die Zufallskämpfe treten relativ häufig auf – ungeduldige Naturen sollten also einen weiten Boden um das Spiel machen.

4 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.