E3 2003: Music Mixer ausprobiert

von Gunnar Lott,
17.05.2003 03:07 Uhr

Mal davon abgesehen, dass wir reichlich schräg "Jailhouse Rock" gesungen haben (Video auf einer der nächsten DVDs), konnten wir uns ausführflich mit dem Xbox Music Mixer beschäftigen. Das Ding ist cooler als wir anfangs dachten: Ihr könnt es als Dia-Show (gebrannte CD mit eigenen Fotos einlegen) benutzen, als MP3-Abspielstation (mit schicken Grafikeffekten) und vor allem auch als Karaoke-Maschine. Enthalten sind 15 eher klassische Songs von New York, New York bis Pretty Woman, cooler ist es, eine eigene CD einzulegen. Der Mixer unterdrückt dann den Gesang, und ihr könnt selber drüberschmettern. Verspricht ein Party-Spaß zu werden -- uns hat`s beim Ausprobieren viel Freude gemacht.
Der Mixer besteht aus Software und Micro und soll Ende des Jahres in die Läden kommen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.