E3: Saw - Konami zeigt das Spiel zur Horror-Reihe

Das wurde aber auch langsam Zeit: Endlich darf Jigsaw mit seinen Opfern tatsächlich ein Spiel spielen!

von Kai Schmidt,
04.06.2009 15:42 Uhr

Detective David Tapp hat im ersten Film der »Saw«-Reihe den Jigsaw-Killer gejagt und wurde dafür mit einem Schuss in die Brust belohnt. Nun darf er im passenden Videospiel zur Kinoserie jedoch wieder auferstehen. Kurzzeitig. Im fünften Film wird er nämlich für tot erklärt. Steht damit das Ende des Spiels bereit fest? Ist Detective Tapp dem Tode geweiht? Man weiß es nicht. Die »Saw«-Reihe ist bekanntermaßen immer für Überraschungen gut. Aber fangen wir von vorne an. Konami wird Saw veröffentlichen, an dem die Pleitefirma Brash Entertainment bereits einige Zeit arbeitete, bevor Konami die Lizenz einkaufte. Für den Hauptcharakter David Tapp hat man sich zwar am Aussehen des Schauspielers Danny Glover, der den Detective im Film »Saw« verkörperte, orientiert, doch derzeit ist nicht klar, ob Glover auch für Sprachaufnahmen zur Verfügung steht. Die Story sieht vor, dass Jigsaw sich Tapp geschnappt hat und ihn in einem verlassenen Sanatorium mehrere Aufgaben lösen lässt. Verlassen? Naja, nicht ganz: Jigsaw hat das psychiatrische Krankenhaus mit allerlei zwielichtigen Gestalten bevölkert, die sich entweder in abgetrennten Räumen selbst durch sadistische Fallen kämpfen, oder deren lebensrettende Aufgabe darin besteht, euch um die Ecke zu bringen.

Das Spiel selbst erinnert mit seiner düsteren Grundstimmung und der Third-Person-Perspektive ein wenig an Silent Hill -- allerdings verbringt ihr das gesamte Spiel voraussichtlich in der Anstalt und dürft nicht durch die Außenwelt streifen. Der Spielablauf orientiert sich grob an der Vorgabe der Filmreihe: möglichst fiese Fallen, möglichst viel Blut, möglichst viel Sadismus. Es gibt Prüfungen, die von euch verlangen, einen Gegenstand aus einer mit Spritzen angefüllten Toilettenschüssel zu fischen. Dabei zeigt eine Schmerzensanzeige eure Toleranz an. Es gibt auch Rückbezüge auf den Film: Jigsaw hat etwas Wichtiges in der Schusswunde des Detective versteckt. Wir nehmen also an, dass es irgendwann auch darum geht, die Narbe aufzuschneiden und im eigenen Körper herumzupulen. Na dann, guten Appetit! Die Veröffentlichung des Spiels ist für Oktober 2009 geplant -- pünktlich zum US-Kinostart des mittlerweile sechsten Films der Reihe. Wir wünschen Konami zwar viel Glück bei der USK, glauben aber nicht so recht an einen Release von Saw in Deutschland.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen