EA: Weiter auf Erfolgskurs

von Heiko Häusler,
20.10.2004 17:11 Uhr

Am 30.09.04 endete das zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres von Electronic Arts. Einmal mehr konnte der Publisher große Erfolge verbuchen. So schafften gleich vier Spiele den Sprung über die 1-Millionen-Hürde: Madden NFL 2005 verkaufte satte vier Millionen Einheiten. Auch die College-Variante des Football-Spiels, NCAA Football, wurde mehr als eine Million mal verkauft. Ebenfalls im erlauchten Millionen-Club: Burnout 3 und der PC-Titel Die Sims 2.
Folge: Ein Umsatzwachstum um satte 35 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 716 Millionen US-Dollar. Der Gewinn stieg im gleichen Zeitraum um 27 Prozent auf 97 Millionen US-Dollar. Larry Probst, CEO von EA ist hochzufrieden: "Die EA-Sport-Reihe ist erfolgreich wie nie und mit Die Sims 2 haben wir den besten PC-Start in der Firmengeschichte von EA gesehen."
Im Weihnachtsgeschäft soll es noch besser laufen: Gleich elf Spiele sollen nach aktueller Planung die Millionenhürde überspringen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.