EA schnappt sich ESPN-Rechte

von Heiko Häusler,
18.01.2005 12:29 Uhr

Ab 2006 wird nicht mehr Sega sondern der Sportspielgigant Electronic Arts Spiele unter dem Label ESPN herausbringen. EA hat einen Exklusiv-Vertrag mit dem amerikanischen Sportsender abgeschlossen. Laufzeit: 15 Jahre.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen