EA: Weiter auf Erfolgskurs

von Heiko Häusler,
20.10.2004 17:11 Uhr

Am 30.09.04 endete das zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres von Electronic Arts. Einmal mehr konnte der Publisher große Erfolge verbuchen. So schafften gleich vier Spiele den Sprung über die 1-Millionen-Hürde: Madden NFL 2005 verkaufte satte vier Millionen Einheiten. Auch die College-Variante des Football-Spiels, NCAA Football, wurde mehr als eine Million mal verkauft. Ebenfalls im erlauchten Millionen-Club: Burnout 3 und der PC-Titel Die Sims 2.
Folge: Ein Umsatzwachstum um satte 35 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 716 Millionen US-Dollar. Der Gewinn stieg im gleichen Zeitraum um 27 Prozent auf 97 Millionen US-Dollar. Larry Probst, CEO von EA ist hochzufrieden: "Die EA-Sport-Reihe ist erfolgreich wie nie und mit Die Sims 2 haben wir den besten PC-Start in der Firmengeschichte von EA gesehen."
Im Weihnachtsgeschäft soll es noch besser laufen: Gleich elf Spiele sollen nach aktueller Planung die Millionenhürde überspringen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen