Electronic Arts will Digital Illusions schlucken

von Heiko Häusler,
15.11.2004 17:09 Uhr

Aktuell hält Publisher Electronic Arts 19 Prozent an den Battlefield-1942-Machern von Digital Illusions. Dabei soll es nicht bleiben. Den anderen Anteilseigner wurde nun ein Angebot unterbreitet und auch die allgemeine Genehmigung für die Übernahme bzw. Verschmelzung liegt allem Anschein nach vor. Mit diesem Deal würde sich Electronic Arts auf lange Sicht sämtliche Rechte der auf dem PC beliebten Battlefield-Reihe sichern.
Der Vorstand von Digital Illusions hat den Aktionären empfohlen, das Angebot anzunehmen - nicht zuletzt weil die Entwickler an diversen Titeln für Next-Generation-Konsolen arbeiten, die mit den Ressourcen von EA wesentlich schneller zu verwirklichen sein werden. Außerdem sollen neue Franchises eingeführt und die Mitarbeiterzahl verdoppelt werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen